Ich bin "ES" - und das ist nicht gut ! (Allgemein)

Heidi Hentschel, Donnerstag, 11.12.2008, 20:03 (vor 4573 Tagen) @ charles

Der Mensch ist eine sehr komplizierte Maschine, und wir haben noch überhaupt keine Ahnung wie es richtig funktioniert.
Jedenfalls nicht wie eine Lampe, wie die Techniker meinen.


Charles, Heidi hat nun beschlossen "ES" zu sein, und das sollten wir einfach akzeptieren.

Gute Besserung, Heidi!

zulu


Nein Zulu,

Das Heidi *ES* ist oder sein soll, steht nicht zur Diskussion.

Die diskutierte Frage lautet: Weshalb ist sie *ES* geworden?

die Antwort findet sich doch in diesem Kürzel selbst. Möchten Sie behaupten, Charles, daß Sie sich oder ein mensch mit einem sehr guten iMMUNSYSTEM SCHADLOS OHNE GERINGSTE wIRKUNG ÜBER ZWEI JAHRE DIREKT VOR EINER MOBILFUNKANTENNE AUFHALTEN KÖNNEN: DAS HABEN SIE DOCH NOCH NICHT AUSPROBIERT ODER? DANN MACHEN SIE DAS DOCHMAL UND BITTE DIE MÖHREN NICHT ROH AUS DER HAND ESSEN ZUR UNTERSTÜTZUNG IHRES IMMUNSYSTEMS BRINGT ERNÄHRUNGSPHYSIOLOGISCH NICHTS


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum