Richtige "Theorie" (Allgemein)

caro, Mittwoch, 10.12.2008, 11:08 (vor 4056 Tagen) @ charles

Nur, bei 25 % der Menschen, mit ein geschädigtes Immunsystem, und bei Expositionen zwischen 200 und 2.000 uW/m² können diese SEHR SCHNELL Elektrosensible werden. Und einmal geworden haben sie schon Reaktioen bei weniger als 1 uW/m².

Völlig willkürliche, von Ihnen nicht belegte Behauptung. Ich hatte bei 16.000 µW/ qm massive Beschwerden. Wohne jetzt mit ca. 150 µW und mehr und habe null Beschwerden.


Bedenke, alles was sie essen und trinken, enthält Schwermetalle.
Bei vieles was Sie essen bekommen sie Giftstoffe. Nicht viel, und unterhalb die Grenzwerte, aber sie sind da.
Und es gibt auch noch Feinstaub. Ja, alles unterhalb die Grenzwerte. Ja zwischen 5.00 und 5.45 Uhr morgens. In die Niederlande kann man dies aufs Internet verfolgen. Wie die Gase, wie Schwefeldioxide, Ozon, Stickstoffdioxide und PM10, das Feinstaub.
In 2003 war eine Studie publiziert, wobai man gefunden hat, dass das Apolipoprotein E epsilon-4 gene allel die Ausleitung von Schwermetalle verhindert. Das epsilon-2 or -3 allel tut das nicht.

Sie fühlen sich kerngesund und haben überhaupt keine Beschwerden, aber Ihr Immunsystem ist trotzdem geschwächt.

Ich verstehe nicht weshalb man nicht wahr haben will, dass das Immunsystem geschwächt ist

Im Trinkwasser findet man die Reste der Verhütungspille.
Frauen verwenden Kosmetik. Schwermetalle.

Beim meine nachbarin wollte man ein Auge entfernen, weil es stark entzündet war, und man keine Ursache finden konnte.
Als sie dann ihre Mascara gelassen hat, wurde das Auge wieder gesund un brauchte nicht operiert zu werden.!!

Es kann auch passieren das man ein Mangel an bestimmte Salze hat (schon ab Geburt) Die Schüssler Sälze können da gut helfen.
Meine Kinder kennen mich nicht anders als mit rote Ohren.
Jetzt haben sie eine Fleischfarbe.

Auf den Friedhof gibt es viele Beispiele von junge kräftige Männer, sehr gesund, sportif, etc. mit viele Pläne, die von einem Tag aufs andere tot umgefallen sind.

Jaja, das ganze Leben ist gefährlich. Am besten man legt sich gleich freiwillig auf den Friedhof.

Andererseits, wenn Sie und Caro meinen, Sie haben ein perfektes Immunsystem, dann haben Sie auch nichts vor Mobilfunk zu fürchten.
Dann sind Sie, wie die restliche 75 %, unempfindlich für Elektrosmog.

siehe oben.....
Und nochmal die Frage, die ich schon einmal gestellt habe und die Sie mir nicht beantwortet haben: Lassen Sie von einem Mediziner die Blutwerte messen, an denen man ein geschädigtes Immunsystem erkennen kann, bevor Sie den Leuten ein geschwächtes Immunsystem einreden?
Falls nicht, arbeiten Sie unseriös.

Tags:
, Theorien, Immunsystem


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum