EBI "Stop 5G" will mit Unterstützern in Kontakt bleiben (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.09.2022, 13:50 (vor 76 Tagen) @ H. Lamarr

Von 365 Tagen Laufzeit der EBI "Stop 5G" sind noch 163 Tage übrig. Doch erst jetzt macht die EBI darauf aufmerksam (siehe Screenshot gelbe Markierung), dass das zentrale Sammelsystem der EU Unterstützern der EBI anbietet, nach dem Ausfüllen des Teilnahmeformulars ihre E-Mail-Adresse preiszugeben. Dazu muss man wissen, dass das Teilnahmeformular von EBI-Unterstützern keine E-Mail-Adresse abverlangt.

Wer seine E-Mail-Adresse preisgibt, kann von der EU-Kommission und von den Organisatoren der Initiative über den Fortgang der EBI unterrichtet werden (vorbehaltlich der ausdrücklichen Zustimmung des Unterstützers). Darüber hinaus können die Daten im Zusammenhang mit unterstützenden Verarbeitungsvorgängen verarbeitet werden, z. B. Bearbeitung von Anfragen betroffener Personen, Stichproben im Rahmen technischer Qualitätskontrollen, Wartung des IT-Systems und etwaige gesetzlich vorgeschriebene Vorgänge. Die verarbeiteten personenbezogenen Daten können für Verfahren vor EU-Gerichten und nationalen Gerichten, beim Europäischen Bürgerbeauftragten oder dem Europäischen Rechnungshof verwendet werden. Personenbezogene Daten werden nicht für die automatisierte Entscheidungsfindung und auch nicht für die Erstellung von Profilen (Profiling) verwendet. Mehr über den Datenschutz hier.

[image]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum