Eine "elektrosensible" Organisatorin aus Dänemark (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 09.10.2021, 13:02 (vor 421 Tagen) @ H. Lamarr

Auch Pernille Schriver aus Dänemark, Kopf des EBI-Organisationskomitees, zählt sich zu den Betroffenen von Funkimmission. Die Lehrerin erzählt gleich zu Beginn eines Kampfvideos gegen 5G (englisch) von ihrer gefühlten Unverträglichkeit gegenüber Funkwellen.

Im Begleittext des Videos ist zu lesen, Schriver sei sich der Auswirkungen von 5G auf den Körper von Menschen bewusst geworden, als vor ungefähr fünf Jahren erste 5G-Funkmasten in der Nähe ihrer Wohnstatt errichtet wurden. Diese Behauptung des Videomachers darf getrost ins Reich der Sagen und Märchen verwiesen werden, denn 2016 wurden in keinem Land der Welt 5G-Funkmasten errichtet, 5G befand sich damals noch in der technischen Entwicklung und war nirgendwo für den kommerziellen Regelbetrieb lizensiert. Das Video wurde im April 2021 eingestellt und hatte zum Abfragezeitpunkt heute 43 Aufrufe.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum