Blindes Vertrauen und das Schweigen der Mitzeichner (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 07.10.2017, 08:31 (vor 794 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 07.10.2017, 08:49

Hier wurde einem Dr. Titel-Träger blindes Vertrauen geschenkt. Mit dem 5G-Appell beeinflussen sie Laien aber sicher nicht die Empfänger des Appells. Denn die müssen sich absichern und die Sache gründlich untersuchen.

Am Ende erwarte ich lediglich eine neue für den Laien aufbereitete, plausibel klingende Verschwörungstheorie. Um zu Klagen, das das Ansinnen unabhängiger Wissenschaftler nicht berücksichtigt wird. Die Verbreitung findet dann, aller Voraussicht nach, ausschließlich in den Organen der lieben Mitstreiter (z.B. UMG, ElektrosmogReport, Diagnose:Funk Brennpunkt, Stiftung-Pandora, KO-Ini etc.). Es muss ja eine Erklärung her warum auch dieser Appell nichts nachhaltiges bewirkt.

Die Seifenblase wird dadurch jedoch nicht stabiler. Leicht zu durchschauen, kennt man die Hintergründe. Das schützt einem davor, als nützlicher Idiot dazustehen.

Nie war es deutlicher, dass Personal der Anti-Mobilfunkszene ist das Problem.

Verwandte Threads
Die Strategie der Tabaklobby findet Nachahmer
Stiftungen für "unabhängige Wissenschaft"
Zitatverfälschung von Prof. Adlkofer

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Hardell, Hintergrund, Seifenblase, Titelmania, Mitzeichner, wirkungslos, Dinosauria


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum