Lebensläufe und Fakten (Allgemein)

Robert, Samstag, 25.06.2016, 15:07 (vor 1237 Tagen) @ Dr. Ratto

Das ist durchaus möglich. Studiert hat er Psychologie, Medizin und Mathematik, in welchem dieser Fächer er Promoviert hat habe ich nicht gefunden. Habilitiert ist er auf jeden Fall in Epidemiologie. Risikobewertung von Umweltnoxen machen sowieso meistens Epidemiologen und Statistiker und nicht Ärzte. Wenn sich Ärzte daran versuchen - wir wissen was dabei rauskommt.

Die Anzahl der Menschen, die drei oder mehr Fächer zu Ende (!) studiert haben, dürfte ausgesprochen überschaubar sein. Wenn man ein Fach nicht mit den entspechenden Prüfungen abgeschlossen hat, sollte man damit auch nicht hausieren gehen. Ich bin da vielleicht ein bisschen altmodisch. Aber sonst könnte sich ja jeder Depp "habe Medizin studiert" auf die Visitenkarte drucken, nur weil er einmal in einer Vorlesung war. Mir geht so eine Selbstbeweihräucherung auf den Senkel!

Weitere Multi(?)absolventen:
Studium der Biologie, Mineralogie und Zahnmedizin
https://zeitgeist-online.de/personalia/autoren/79-scheingraber-claus.html

Studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik
http://www.scorpio-verlag.de/default.asp?Menue=31&Autor=34
Ähm, ausserdem Bestsellerautor. Wollen wir nicht unterschlagen.

--
Niemand ist unnütz.
Man kann zumindest noch als schlechtes Beispiel dienen.

Tags:
Kompetenz, Lebenslauf, Promotion


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum