Tabakgegner Prof. Neuberger (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 14.07.2015, 00:00 (vor 1584 Tagen) @ H. Lamarr

Ja, aber ist es nicht auffallend, dass Wissenschaftler, die dem Ex-Tabaklobbyisten in die Quere kommen, sich kurze Zeit später in einem Shitstorm wiederfinden?

Aus den Salzburger Nachrichten ...

28.04.2015: Pro Rauchverbot äußerte sich am Dienstag der Wiener Umwelthygieniker Manfred Neuberger. "In Österreich wird noch immer rücksichtslos geraucht, weil es erstens dem Tabakkartell hier gelang, unter Passivrauchern, die ihre Gefährdung nicht kennen, den 'toleranten Nichtraucher' zu propagieren. Zweitens gelang es, unter Rauchern die Rücksichtslosigkeit als 'Freiheit des mündigen Bürgers' zu verkaufen.

29.01.2015: Manfred Neuberger von der Initiative Ärzte gegen Raucherschäden wies deutlich auf die positiven Folgen eines Rauchverbots in des Gastronomie hin: In den betroffenen Ländern habe die Zahl der Herzinfarkte innerhalb eines Jahres um zehn bis 20 Prozent abgenommen, jener anderer Herzkrankheiten sogar von 20 bis 40 Prozent.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Rauchverbot, Neuberger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum