Vodafonegeschädigter - Hirn unter Funkeinwirkung verdampft (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 25.03.2010, 23:26 (vor 4573 Tagen) @ Fee

... hinter jeder Ecke sehen Sie und auch Spatenpauli einen Schweizer, auch wenn diese ein Doppel-s verwenden oder von Merkel und Vodafone schreiben.

:clap:

Aber: Wollen wir doch mal nicht übers Ziel hinausschießen, "Fee".

a) Wenn ich richtig informiert bin, dann haben auch Tastaturen in der Schweiz das Zeichen "ß" drauf.

b) Wie u.a. die EPROS-Schlafstudie unangenehm deutlich gezeigt hat, ist Manipulationsbereitschaft unter Mobilfunkgegnern eine nicht unbedingt seltene Untugend. Falsche Fährten legen ist da noch das kleinste Übel.

c) Solange Sie es dulden und fördern, dass In- und Ausländer in Ihrem Forum sich wie die Axt im Wald gebärden dürfen, sofern sie nur die richtigen Bäume fällen wollen, betrachte ich der angemessenen Einfachheit wegen pöbelnde Teilnehmer Ihres Forums allesamt als Abziehbilder von Hans-Ueli dem Schweizer.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum