Gestörtes Immunsystem: Nur eine einsame These (Forschung)

charles ⌂ @, Dienstag, 15.12.2009, 18:33 (vor 4793 Tagen) @ Ditche

Jedenfalls ist meine Frau für 99.9 % von ihre Elektrosensitivität geheilt.
Das ist ein Fakt.

Hallo charles, könnten Sie denn auch mal hier ins Forum schreiben, ob Sie die dauerhafte NF-HF-Feldbelastung allgemein gesenkt haben (gemeint: in der Wohnung), vielleicht als vorher/nachher Vergleich?

Und verträgt Ihre Frau heute auch wieder länger eine etwas höhere NF-Feldbelastung? (Zum besseren Aushalten der HF-Feldbelastung hatten Sie ja schon geschrieben)

Yep!

Zu Hause als auch auf der Strasse.
HF als auch NF (sogar entlang die hagelneue 25 kV Leitungen der HSL, Hohe Geschwindigkeits Züge, von Amsterdam-Paris), sowie Sparlampen, und Aufenthalte bei Ikea und Makro/Metro).
Die normale Züge als auch die Strassenbahnen in die Niederlande fahren auf 1500 V Gleichstrom, statt die deutsche Wechselstrom bei 16 2/3 Hz.

Wir können jetzt wieder stundenlang einkaufen gehen ohne jegliche Beschwerden.

Klakla wird wahrscheinlich behaupten, das dies alles nicht wahr ist, nur baubiologischen Unsinn, dass ich keine Frau habe und überhaupt nicht verheiratet bin. Nur weil sie unter Google diesbezüglich nichts finden konnte und auch nicht bei Wiki.

Es ist mir egal was andere davon halten; das einzige was für mich wichtig ist, ist die Tatsache das es funktioniert.
Ich habe den ganzen Leidensweg miterlebt, und bin froh das es jetzt vorbei ist.
Vor ein Jahr hatte sie nie geglaubt, das sie jetzt so gut ist, und dass sie jetzt in so eine *smutzige* Umgebung beschwerdenfrei leben kann.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum