Gestörtes Immunsystem: Nur eine einsame These (Forschung)

charles ⌂ @, Sonntag, 13.12.2009, 17:49 (vor 4795 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von charles, Sonntag, 13.12.2009, 19:01

Man braucht nur das Immunsystem zu verbessern.

Dass noch nicht einmal die Auva-Studie Ihre These vom funkfeldstrapazierten Immunsystem stützt scheint Sie nicht zu stören. Erlauben sie mir deshalb die bescheidende Frage, welcher szenebekannte Frontmann - außer Ihnen - und welcher Wissenschaftler weltweit Ihre These stützt?

Ich störe mich an niemandem.

Szenebekannte Frontmänner kenne ich nicht. Und selber bin ich das auch nicht, weil ich mich davon nichts verspreche.
Wie ich schon erwähnte, sind Hierzulande die Sendemastgegner gar nicht interessiert zu erfahren was man machen soll. Die wollen sogar gar nicht hören auf richtige Argumente bei ihre Demonstrationen.
Jeder hat offensichtlich eine eigene verborgene Agenda.

Ja, und einige Wissenschaftler, die ich kenne, sind interessiert und haben mich gebeten etwas in peer-reviewed Zeitschriften zu veröffentlichen.
Aber da warte ich noch ein wenig mit bis mein Pilot Projekt etwas weiter gelaufen ist.
Bis jetzt habe ich jedenfalls sehr positive Berichte diesbezüglich bekommen.

Ich habe noch einige Gedanken um einiges beschleunigen zu können, aber dazu brauche ich noch eine besondere Maschine, wozu ich momentan die Moneten nicht für habe.
Aber kommt Zeit, kommt Rat.
Es läuft nicht weg.

Jedenfalls ist meine Frau für 99.9 % von ihre Elektrosensitivität geheilt.
Das ist ein Fakt.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum