EHS-Forschung (Forschung)

Fee @, Sonntag, 13.12.2009, 11:13 (vor 4802 Tagen) @ Doris

Mögliche Therapie:
Medikamente: schmerzlindernde, angstlösende und kognitive Therapie

Kommt mir vor, wie wenn einem z.B. jemand ständig mit einem Hämmerchen auf den Kopf schlagen würde und dagegen schmerzlindernde, angstlösende und kognitive Therapie durchgeführt würden. Oder man täglich Gift schlucken müsste und dagegen oben erwähnte Therapien gemacht würden. Wie lange kann man eigentlich täglich Schmerzmittel schlucken ohne Nebenwirkungen wie Leber- und Nierenschäden, dann hätte man dann gleich noch ein Problem mehr.

Immerhin:

In manchen Fällen: Reduzierung der Exposition (Distanz, Abschirmung)
Follow up: Medizinische Beratung
Beibehaltung oder Änderung des Protokolls

Tags:
ES-Sicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum