Bezahlte Schreiber im IZgMF-Forum (Allgemein)

Leonardo, Sonntag, 28.06.2009, 23:44 (vor 4314 Tagen) @ H. Lamarr

Aber bezahlte Meinungsäußerer beherrschen nicht nur das IZGM-Forum oder tauchen hier im Forum ab und zu auf. Sie sind auch nicht nur im Internet zu finden. Sie sind auch nicht nur mit Leserbriefen zur Stelle. Sie tummeln sich überall. Auch auf Bürgerversammlungen streuen sie gezielt Fragen und Kommentare und versuchen mal direkt mal untergründig die Stimmung im Sinne der Mobilfunkindustrie zu beeinflussen.

.........................................


Hallo zusammen, ich bin neu hier und hätte da mal ein paar Fragen:

Apropos bezahlt: wann hat Alexander Lerchl denn seine beiden Bücher geschrieben, etwa während seiner Arbeitszeit? :clap: Und woher kamen die Daten dazu, wer bekommt den Erlös???? Vielleicht hat sie ja jemand gelesen und kann es beantworten. Ich möchte ihn nicht finanziell unterstützen, da ich davon ausgehe, dass er finanziell bestens abgesichert ist.

Weiss jemand was über die Studien über EMF und Schlaf von K. Mann und J. Röschke
1996 und 2004, erschienen im Neuropsychobiology Journal 1996 ( Nr.33 / 1 Seite 41 - 47) und 2004?
Mich interessiert besonders die Veränderung des Einschlafens.

Zum Thema Studie / Gegenstudie:
das Spielchen wird doch erst beim Thema Impfungen so richtig spannend. Die Pharmaindustrie will endlich am Impfstoff verdienen, Nebenwirkungen werden verharmlost, da sie erst nach Jahren / Jahrzehnten nicht mehr ignoriert werden können. Wer hat denn bemerkt, dass z.B. die SCHLUCKIMPFUNG NCHT MEHR SÜSS IST...... Im Gesundheitsbereich ist es doch schon lange so. Der mündige Mensch/ Patient ist gefordert, aber halt: beim Thema Mobilfunkmast ist gefälligst jeder ein Versuchskaninchen. Blöd, dass wir alle nur ein Leben im russischen Roulette der Mobilfunkindustrie als Einsatz anbieten können, ich spiele da schon Jahre unfreiwillig mit:crying: ,

freue mich auf Antworten, Leonardo: :waving:

Tags:
Röschke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum