Bezahlte Schreiber im IZgMF-Forum (Allgemein)

Doris @, Freitag, 19.06.2009, 19:47 (vor 4323 Tagen) @ Fee

Ihr Beitrag erweckt bei mir ein wenig den Eindruck von mir gegenüber etwas erzwingen wollen.

ich habe was von Ihnen erwartet, das ist richtig. Weil Sie für mich eine der wenigen Betroffenen aus dem 1 G Kritikerlager sind, denen ich es zugetraut hätte, dem Wahn in den sich da so manche hineinlassen, entgegenzutreten. Sie sind aktive Teilnehmerin im Schweizer Forum und diskutieren auch hier mit. Offensichtlich stören Sie sich an den peinlichen Ausbrüchen so mancher Teilnehmer nicht, ich habe da immer meine Probleme. Sozusagen ein "Fremdschämen", da diese Leute eine Szene dominieren, in der ich mich ebenfalls engagiere. Und ich dachte einfach, als Betroffene, die eh einen schwierigen Standpunkt haben und regelmäßig in der Psychoecke landen, müsste dieses Gefühl des Fremdschämens doch auch da sein, da diese Personen diesen ungewollten Eindruck doch ständig verstärken. Aber egal, nicht jeder empfindet und denkt so wie ich und ich möchte Sie da jetzt auch nicht weiter bedrängen, weil der 2. Satz oben in meinem Beitrag für mich immer noch gilt. Vielleicht kommt mal der Zeitpunkt....

Ich klammere mich nicht an diese beiden Studien, sie waren nur eine Antwort auf Ihren Beitrag mit den Studien betreffend Handys, unzählige andere epidemiologische Studien zu Mobilfunkmasten wären mir nicht bekannt.

Hier sind die ganzen epidemiologischen Studien im Zusammenhang mit Elektrosensibilität, (teilweise nur Handys, teilweise Basisstationen)

http://www.emf-portal.de/overview_epi.php?l=g&explode=3&tab=2#alle

Hier geht es um bestimmte gemessene Parameter, deren Messung ja auch immer wieder Thema ist

http://www.emf-portal.de/overview_mb.php?l=g&explode=5&view=8&tab=2#alle

und hier gibt es experimentielle Studien zu Elektrosensibilität

http://www.emf-portal.de/overview_mb.php?l=g&explode=5&view=1&tab=2#alle

Relativierungen zur Abdel Rassoul-Studie werde ich einmal gelesen haben, wie dass die Distanz nicht das einzig relevante sei oder der Einwand mit den DECT.

Hier haben wir das alles schon mal diskutiert

Immer schön brav sein, natürlich in ihrem Sinn, dann machen vielleicht die Verantwortlichen mal etwas,

Was haben Sie erreicht, außer dass Sie sich im Sog derjenigen verstricken, die ständig irgendwelche Verschwörungsparolen von sich geben und doch letztendlich auch nichts auf die Beine stellen. Und glauben Sie tatsächlich, dass die Kritiker, denen Sie sich zugehörig fühlen in der normalen Bevölkerung geschweige denn bei den Verantwortlichen ernst genommen werden?

ich tue das, was ich für richtig finde in einem für mich vertretbarn Ausmass,

das macht wohl jeder und ist auch richtig, aber auf der Stelle treten bringt auch nichts. Kritische Anregungen können einen jedoch zum Nachdenken und zum Überdenken seines Tuns bringen, sofern man dies möchte...

Tags:
Fremdschämen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum