Bezahlte Schreiber im IZgMF-Forum (Allgemein)

Fee @, Freitag, 19.06.2009, 15:56 (vor 4323 Tagen) @ Doris

Ihr Beitrag erweckt bei mir ein wenig den Eindruck von mir gegenüber etwas erzwingen wollen. An den Link zur belgischen Studie und die Diskussion habe ich mich erinnert, bzw. es ging um rel. hohe Felder, während rel. langer Zeit und etwas verändert gegenüber Mobilfunk. Wegen DNA-Schäden spüren will ich nichts erzählen, bzw. habe nie so etwas geschrieben. Schwere Schlaflosigkeit und Dauerschmerzen wie Kopfschmerzen haben gravierende Auswirkungen auf die Lebensqualität und können Folgeerkrankungen wie Immunschwächen, Erschöpfungs-Depressionen, Burn Out nach sich ziehen. Schwere Elektrosensibiliät ist ein Elend, schlimmer als eine starke Grippe, die ausser bei Deexposition, nie aufhört und lässt sich vergleichen mit schweren chronischen Schmerzerkrankungen. Sie kann zu Arbeitsunfähigkeit und Flucht aus dem Zuhause führen. Grund genug für entsprechende Massnahmen. Ich klammere mich nicht an diese beiden Studien, sie waren nur eine Antwort auf Ihren Beitrag mit den Studien betreffend Handys, unzählige andere epidemiologische Studien zu Mobilfunkmasten wären mir nicht bekannt. Relativierungen zur Abdel Rassoul-Studie werde ich einmal gelesen haben, wie dass die Distanz nicht das einzig relevante sei oder der Einwand mit den DECT. Immer schön brav sein, natürlich in ihrem Sinn, dann machen vielleicht die Verantwortlichen mal etwas, ich tue das, was ich für richtig finde in einem für mich vertretbarn Ausmass, natürlich könnte man immer noch mehr und es wäre schon etwas, wenn Betroffene durch die Verantwortlichen nicht noch am Leben gehindert würden, wie z.B. beim Eco Village Zone Blanche.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum