Dimitrios/Dimitris Panagopoulos: griechisches Rätsel (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 03.08.2019, 16:31 (vor 48 Tagen) @ H. Lamarr

Titelschwindel: Dr. Dimitrios Panagopoulos wird im Film und vom Begleitmaterial als "Professor" (Uni Athen) vorgestellt. Die Fakultät für Biologie der Universität von Athen führt ihn hingegen als Labortechniker.

Klaus Scheidsteger sagt über Panagopoulos in "Thank You for Calling" (ab Minute 54:11):

Einem weiteren hochqualifizierten Wissenschaftler, der in den USA als Experte der Anklage aussagen soll, gilt meine nächste Reise. Der Grieche Prof. Dr. Dimitris Panagopoulos, er forscht in den letzten Jahren ausschließlich und intensiv zu Mobilfunkstrahlung und hat in seinen Studien ein besonderes Modell etabliert. [...] Eigentlich hat der Professor eine Traumkarriere hingelegt, sein Forschertalent wurde vielfach ausgezeichnet, die renommierte Universität von Cambridge wählte ihn in die Top 100 weltweit. Und dennoch: Sein Fachwissen ist unerwünscht, wiewohl seine Erkenntnisse auf dem Gebiet der Zellbiologie durch das Fruchtfliegenmodell wegweisend sind.

Dass der von Scheidsteger so gepriesene Grieche eine Qualitätsbeurteilung durch ein US-Gericht nicht überstanden hat, und deshalb als Experte der Anklage ausschied, darüber wurde bereits berichtet. Auch darüber, dass die Universität von Athen keinen Prof. Dimitris [J.] Panagopoulos in der Fakultät für Biologie (Abt. Cell Biologie & Biophysics) kennt, wohl aber einen Labortechniker mit Namen Dr. Dimitrios Panagopoulos. Einen anderen Panagopoulos gibt es in der Abteilung nicht. Zu Dimitris [J.] Panagopoulos wirft die Universität nur wenige belanglose veraltete Treffer aus.

Möglicherweise sind Dimitris und Dimitrios jedoch zwei unterschiedliche Personen und Dimitris ist im Personal der Universität von Athen nicht zu finden, weil er dort inzwischen ausgeschieden ist. Die Website Researchgate verortet Dimitris Panagopoulos gegenwärtig beim National Center for Scientific Research "Demokritos", Athen, Griechenland. Also dort gesucht und abermals leer ausgegangen: Weder mit dem Suchbegriff "Dimitris J. Panagopoulos" noch mit "Dimitris Panagopoulos" gelingt mir ein Treffer.

So bleibt es rätselhaft, wo denn nun in Griechenland der "hochqualifizierte Wissenschaftler" Dimitris J. Panagopoulos beschäftigt ist.

Zuletzt führt auch die Spur mit den Top-100-Wissenschaftlern, laut Scheidsteger gewählt von der Universität von Cambridge, ins Nichts [mir neu, dass Universitäten wählen können]. Ein Treffer zu diesem Eitelkeitswettbewerb auf der Website wollte mir nicht gelingen, auf die Frage "What is the "Top 100 Scientists" list (award) from Cambridge University? Is it real? Is it a hoax/scam?" antworte jedoch ein gewisser John R. Yamamoto-Wilson (studierte an der Uni von Cambridge):

I think you'll find that this was in fact an entry in a publication of the "International Biographical Centre". And, yes, it is basically a scam!

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Manipulation, Scheidsteger, Filmkritik, Panagopoulos, Ty4C, Faktencheck, Protagonist, FakeNews


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum