EMF-Leitlinie jetzt als EuropaEM-Edition erschienen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 01.12.2015, 12:43 (vor 1420 Tagen) @ Gast

Jahrelang galt sie als verschollen, doch jetzt gibt es eine Reinkarnation der berühmt-berüchtigten EMF-Leitlinie, die einst im Mai 2012 Dr. med. Oberfeld ersann, dann von der österreichischen Ärztekammer kurzzeitig im www verbreitet, nach nur wenigen Wochen jedoch ersatzlos vom Netz genommen wurde.

Die nach gut drei Jahren jetzt vorgestellte neue Richtlinie heißt unattraktiv sperrig:

EUROPAEM EMF-Richtlinie 2015 zur Prävention, Diagnose und Behandlung von EMF-verbundenen Gesundheits-Problemen und Krankheiten.

EuropaEM ist ein eingetragener Verein von Umweltärzten, über den es einiges zu sagen gäbe, was aber jetzt nicht Thema ist.

Und die neue Richtlinie hat jetzt plötzlich auch ganz viele Väter:

Belyaev I, Dean A, Eger H, Hubmann G, Jandrisovits R, Johansson O, Kern M, Kundi M, Lercher P, Mosgoller W, Moshammer H, Muller K, Oberfeld G, Ohnsorge P, Pelzmann P, Scheingraber C, Thill R

Aufmerksam auf die Wiedergeburt machte im Gigaherz-Forum Teilnehmer "GöttingerSieben", der zu dem Werk anmerkt:

Jetzt ist die gesamte Ärzteschaft aufgefordert entschieden zu handeln und den Betroffenen zu helfen.

Ich sehe das ganz anders.

Niemand ist aufgefordert zu handeln, schon gar nicht Ärzte, denn die brauchen seriöse Informationen und keine kunstvoll mit selektiver Wahrnehmung verfasste Richtlinie, die insbesondere Eigeninteressen dient. Ohne die "neue" EMF-Richtlinie überhaupt zu kennen sagen mir bereits die Namen in dem Autorenkollektiv, dass hier mit großer Sicherheit altbekannte und wissenschaftlich unhaltbare Standpunkte im neuen Gewand verkauft werden sollen. Diese Autoren sind größtenteils seit vielen Jahren als überzeugte und unbelehrbare Mobilfunkgegner bekannt, von ihnen kann nichts Neues erwartet werden und bei einigen sind kommerzielle Verstrickungen offenkundig. Das mag jetzt etwas vorschnell klingen, für meine Mittagspause halte ich diese Würdigung der neuen EMF-Richtlinie jedoch angemessen.

Noch habe ich keinen Download-Link zu dieser Richtlinie entdecken können, um sich inhaltlich damit auseinandersetzen zu können. Da eine Richtlinie, an die kein Arzt herankommt jedoch ziemlich wirkungslos ist, wird es nicht lange dauern und die einschlägig bekannten Websites der einschlägig bekannten Szene(n) werden die Richtlinie für den Gebrauch durch linientreue Ärzte feilbieten.

Hintergrund
EuropaEM-EMF-Richtlinie im EMF-Portal
Der Leidensweg der Original-EMF-Leitlinie

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Oberfeld, Alzheimer, EEG, Umweltmediziner, BioInitiative, Leukämie, Bioelectromagnetics, Klitzing, Hardell, Gliom, Behinderung, Klassifizierung, ADHS, Hirnströme, 2B, EMF-Richtlinie, EMF-Leitlinie, Europaem, Pseudomedizin, Lercher, Moshammer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum