Stellungnahme von Wolf + 150 Gramm Verschörungstheorie (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 09.05.2010, 23:16 (vor 4585 Tagen) @ hans

Naja, man könnte es wenigstens noch verlinken :yes:

Ja, könnte man. Effizienter wäre es mMn einen "Zurückruder-Smiley" zu setzen (habe leider keinen gefunden), denn so empfinde ich das, was "wolf" dort schreibt: April, April, war doch alles nur ein Späßli. Mit der Logik dieser Leute komme ich ohnehin nicht klar, denn "wolf" beklagt in seiner "Klarstellung", sein Text wäre hier aus dem Zusammenhang gerissen und nicht in voller Länge eingestellt worden. Liest sich gut. Stimmt aber nicht. Denn Lerchl hat den Beitrag, aus dem er zitiert, ordnungsgemäß verlinkt, kann jeder oben mühelos feststellen. Manchmal, fürchte ich, begreifen einige die Funktion eines Hyperlinks nicht so ganz.

Achtung Verschwörungstheorie! Aus meiner Sicht ist der Vorgang um "wolf" nicht ganz stubenrein, sondern inszeniert. Zu dieser Einschätzung komme ich, nachdem ich in der sogenannten Klarstellung von "wuff", pardon "wolf", vor lauter Pelztieren kommt man noch ganz durcheinander, Hinweise gesehen habe, die meinen Verdacht bekräftigten, "wolf" sei keineswegs ein Neuzugang im GHz-Forum. Es ist zwar nur eine Theorie, wegen der vielen Tricksereien, die ich in meiner Zeit als Sendemastengegner miterlebt habe, bin ich jedoch misstrauisch geworden.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Inszenierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum