Osama bin Laden meets Uli W. (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 08.05.2010, 12:32 (vor 4596 Tagen) @ Ex-Mobilfunker

"ich denke nicht, dass Lerchl wirklich eine Verschwörung der Kaida mit den "Elektrosensiblen" wittert."

Wie abgedreht muss man eigentlich sein, um zu einer derart haarsträubenden Interpretation von Lerchls 4-Zeiler zu kommen? Als ob Uli W. in Geheimverhandlungen im Auftrag des Bundesverbands Elektrosmog in Pakistan weilt, und dort um Audienz mit Osama bin Laden ersucht. Oder umgekehrt :no:.

Dieser Gedanke ist so absurd, dass er schon wieder - ob der Ernsthaftigkeit der geflissentlich eingebrachten und sogleich wieder scheinheilig verworfenen Äußerung - auf mich urkomisch wirkt. Ernst nehmen kann ich den Autor jedenfalls nicht mehr.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum