Al-Kaida ES (Allgemein)

Eva Weber, Freitag, 07.05.2010, 05:39 (vor 4596 Tagen) @ Alexander Lerchl

Hinweis Professor Lerchls auf "Al-Kaida-ES".

Obwohl ich mich lt. Prof. Lerchl in einer "subjektiv empfundenen Notlage" befinde, erlaube ich mir, mich entschieden gegen Prof. Lerchls begonnene "Al-Kaida-ES" Diskussion zu verwahren. Haben Sie sich, Herr Prof. Lerchl, eigentlich lebenslang nur mit Mäusen und Hamstern beschäftigt? Wissen Sie nicht was "Al Kaida" ist und was Sie da tun? Ich fände es besser, wenn Ihre Sorge der Verminderung der Strahlung für die gesamte Bevölkerung gelten würde, anstatt in einem Forum, das sowieso bald nichts anderes mehr tut, als Menschen niederzumachen, die unter dieser Technik leiden, in sanfter Form Ihre Besorgnis über die Äußerungen eines unglücklichen von Funk betroffenen Menschen hochzuspielen. Motto "Liebe Leser/Innen dieses Forums......es erfüllt mich mit Sorge....!" Lest doch was ich euch zu sagen habe! Gaben Sie nicht schon einmal Betroffenen die redeten, also freie Meinungsäußerung nach dem Gesetz in Anspruch nahmen und zugleich den Medien, die über diese Menschen berichten, die Mitschuld am Suizid von Funk-Betroffenen? Wie viele Exempel in der Geschichte gibt es, z.B. hochrangige Kirchenväter, die durch sanftes Anschneiden und Ausbauen von Themen, Menschen buchstäblich die Hölle bereiteten.

Steht dies vielleicht gar schon in Zusammenhang mit http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=39424
Ich zitiere:" Deshalb ist es mMn auch erforderlich, sich um die Quellen der Desinformation zu kümmern und nicht ständig edel über das hinweg zu sehen, was die geschätzt 20 größten Desinformanten des Landes ungestört an "Müll" verbreiten dürfen. Anstelle etliche teure Klärwerke flußabwärts zu errichten scheint es mir effizienter zu sein, Verunreinigungen in Gestalt von Desinformation systematisch direkt an der Quelle zu bekämpfen, und nicht nur zufallsgesteuert mal dem einen Desinformanten auf die Finger zu klopfen mal dem anderen."

Wir haben kein schönes Leben Dank einer miserablen großenteils unnötig genutzten Technik, das reicht eigentlich schon. Dass wir uns dafür nicht lobend bedanken, kann wohl niemand erwarten. Ich erlaube mir, daran zu erinnern, dass Sie als Leiter der Strahlenschutzkommission NIS auch eine Verantwortung tragen, die sich nicht nur "auf den Schutz der Strahlung vor Mensch und Natur", wie es zunehmend erscheint, beschränkt. Sie stehen in der Öffentlichkeit! Das trifft auch ein wenig den Privatmann, Prof. Lerchl!

"Weltverbesserung" so in etwa, las ich mal im Netz, hat sich die Jacobs University, Bremen, auf ihre Fahnen geschrieben! Davon dass sich das nur auf die Segnungen der Elektrotechnik beschränkt, habe ich nichts gelesen!


Eva Weber!

Tags:
Suizid, Al-Kaida


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum