Unscheinbarer Stromzähler (Allgemein)

ES, Mittwoch, 15.04.2009, 13:36 (vor 5524 Tagen) @ H. Lamarr

Wie kommen Sie nur darauf, dass Ihnen so ein unscheinbares Ding etwas antun könnte? Haben Sie eigene Erfahrungen damit?

In der Tat, die habe ich, oder würden Sie ein dect-Telefon vom Erscheinungsbild her als sonderlich gruselig bezeichnen.
1 mW/m² mag sich für Sie nicht viel anhören und weit unter den "Grenzwerten" liegen, doch ist es das 10.000 fache des aktuellen Wertes in meiner Wohnung.
Somit halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass dies wieder ein weiterer Impuls sein wird der auf mich einwirken könnte, wenn auch nur sehr kurz, dafür aber regelmäßig. Sie sollten mittlerweile einen Ahnung dafür entwickelt haben, wie komplex die ganze Sache eigentlich ist...

Die ES-Probanden bei Rubin brauchten im Mittel 6,5 Minuten, um auf ein viel stärkeres Feld zu reagieren

Ziemlich lange für meinen Geschmack.

Sie lassen immer wieder mal durchblicken, dass Sie sich amtlich vera..cht fühlen. Dafür mögen Sie Ihre Gründe haben, die ich nicht kenne.

So nah wie Sie am Thema sind, nehme ich Ihnen nicht ab, dass Sie alle Abläufe, auch in Bezug auf Vergleichsthemen, als unbeeinflusst betrachten.
Wenn Sie möchten kann ich Ihnen aus dem Stegreif einige Sachen aufzeigen, die ich mitunter eh schon angesprochen hatte, doch dadurch kommen die Threads immer ziemlich "aus dem Tritt".

Dafür mögen Sie Ihre Gründe haben, die ich nicht kenne. Mich wundert nur, dass Sie sich von Leuten wie Dr. Mutter offenbar nicht für dumm verkauft fühlen.

Wegen was genau?
Wenn Dr. Mutter eine Klinik eröffnen will, wo ist das Problem? Für alles andere gibt es doch auch entsprechende Einrichtungen.

Steht die Klinik in einer Gegend mit 0,0 (HF-) Strahlung, wovon ich ausgehen muss, dann schaue ich gerne mal vorbei, denn die Bereiche sind spärlich gesät.

Wäre wohl auch eine gute Umgebung, um Studien durchzuführen, die nicht durch externe Strahlung beeinflusst werden.

Manchmal kommt es mir so vor, als denken Sie, nur weil man Betroffen ist, muss man sich mit allen Leuten zum Thema intensiv beschäftigt haben. Von vielen höre ich an dieser Stelle zum ersten mal oder weiß nicht mehr als deren Namen.

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum