Panikreaktionen (Allgemein)

charles ⌂ @, Montag, 13.04.2009, 12:14 (vor 5526 Tagen) @ Kuddel

Nein Kuddel,

Sie hohlen hier wieder das Wattage-Prinzip nach vorne.

Elektrosensibloe reagieren nicht auf die Strahlungsmenge, sondern auf deren Informationsgehalt.

Ich kenne verschiedene Personen die stark reagieren auf Handys, wenn damit telefoniert wird, sogar auf 20 meter Abstand. Sie reagieren weniger auf Sendemasten.

Und ich kenne auch welche, die auf Handys, welche nur in Standby-Modus sind, die sich innerhalb von 3 meter befinden.

Bei meine Geräusche-Sammlung stehen auch diverse Handys, z.B. die Nokia N 75 und F 73.
Heute berichtete mir jemand dass der Nokia 82 erstaunlicherweise, wenn damit telefoniert wird, sehr, sehr niedrige Strahlung erzeugt: statt die übliche 2.000 µW/m² nur 10-12 µW/m²! (mit *Spitzenwert* gemessen)

Auch können bestimmte Elektrosensible stark reagieren auf unterschiedliche sehr schwache Felder von andere Elektrosmog, wie z.B. dirty power, und VLF Frequenzen von Lampen, LCD Fernseher, schnurgebundene Telefone (wenn da ein Abhörsignal vorhanden ist), usw.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum