Stromzähler als neueste Strahlenwaffe (Allgemein)

charles ⌂ @, Montag, 13.04.2009, 19:07 (vor 3965 Tagen) @ H. Lamarr

So ist es doch, oder?

Eine objektive Rückführung von Kopfschmerzen auf schwache EMF-Einwirkung ist meines Wissens bisher noch niemandem gelungen, zumindest nicht, wenn die Maßstäbe der Wissenschaft angelegt werden.

Doch. Aber was versteht man unter *Wissenschaft* ?
Etwas mit verschlossenen Augen und Ohren untersuchen?

Ohne Sie damit angreifen zu wollen, Charles, aber aus meiner Sicht sind Sie voreingenommen und viel zu "unkritisch wohlwollend" Ihren Probanden gegenüber. Und weil die Beschreibungen Ihrer Experimente mehr als vage sind, haben Sie auch immer ein Hintertürchen, um sich dem Zugriff der Skeptiker zu entziehen. Ich fürchte tatsächlich, dass es für Sie schon ein unumstößlicher Beweis von ES ist, wenn Sie während eines Provokationsexperiments 3-mal "spürst' was!" rufen und Ihr Proband 3-mal richtig antwortet. Spekulationen wie diese könnten Sie vermeiden, indem Sie Ihre Experimente nicht bloß auf die Nennung eines Resultats komprimieren, sondern auch mal die genauen Umstände so eines Experiments beschreiben. In zehn Provokationsversuchen 5-mal richtig zu liegen ist keine Kunst und kein Verdienst, sondern schon durch bloßen Zufall zu schaffen.

Es wird nix gerufen. Es werden keine Antworten erwartet. Es wird nur gemessen. Elektronisch.

Spekulationen werden nur von Ihnen, Spatenapuli, geäussert, weil Sie überhaupt keine Ahnung haben wie einiges vorgeht.

Aber wir redeten von Kopfschmerzen.
Es ist meine Erfahrung, dass vielen zuerst Kopfschmerzen bekommen, und nachher die Ursache finden.

In verschiedenen Läden kann man nicht sofort zum Beispiel die DECT Telefone ausfindig machen.
Wenn Begleiter(innen) dann plötzlich klagen über Kopfschmerzen oder brennenden Augen, und wenn sie den Laden wieder verlassen haben, wird NACHHER mittels ein Messgerät festgestellt, das tatsächlich ein DECT Telefon da war.

Jedesmal wenn wir mit unsere Enkeltochter zur Ikea gehen, hat sie innerhalb von 10 Minuten Kopfschmerzen. Nachdem wir sie eine BioProtect Karte geben, sind die Kopfschmerzen wieder verschwunden.

Man kann diese Effekte nicht feststellen mit einem Thermometer, ein Röntgengerät, ein Schraubenzieher, oder sonstiges.
Aber man kann an Personen selbst messen. Dazu gibt es gute Verfahren, die den Einfluss von Elektrosmog auf den Körper gut darstellen.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Baubiologische Sicht, BioProtect


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum