Icking (BY) - Neuer Anlauf für Bürgerversammlung erfolgreich (Allgemein)

Gast, Sonntag, 04.07.2021, 00:12 (vor 79 Tagen) @ H. Lamarr

Der Ickinger Arbeitskreis "Schutz vor Elektrosmog" unternimmt einen zweiten Anlauf für eine außerordentliche Bürgerversammlung. Diese soll den "geplanten Ausbau der Mobilfunk-Infrastruktur mit der 5 G Technik in Icking" zum Thema haben, damit die Bürger "die Auswirkungen auf den Menschen, die Natur, die Tierwelt und das Ortschaftsbild mitbestimmen können". Dazu hat Michael Welle, der Sprecher des Arbeitskreises, am Donnerstag eine entsprechende Liste mit rund 200 Unterschriften an Bürgermeisterin Verena Reithmann (UBI) übergeben. [...]

Mit knappen Worten berichtete Bürgermeisterin Verena Reithmann am Montagabend [28. Juni] in der Gemeinderatsitzung, dass es zeitnah eine außerordentliche Bürgerversammlung zum Thema Mobilfunk und 5G geben wird. Das hätten die Kritiker im zweiten Anlauf erstritten. Als Termin steht der Mittwoch, 21. Juli, im Raum. [...] „Ein Teil der angestrebten Tagesordnungspunkte wurde jedoch gestrichen“, informierte sie weiter, „da sie nicht von kommunalem Belang sind und damit von der Rechtsaufsicht als unzulässig eingestuft wurden.“ Reithmann bemerkte dazu: „Man kann natürlich einen Abend zu den möglichen Gefahren von 5G machen, aber dafür ist eine Bürgerversammlung nicht der richtige Rahmen.“

Quelle: merkur.de vom 2. Juli 2021


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum