Sogenannte Kompetenzinitiative über die Thill-Review (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 30.09.2020, 20:18 (vor 219 Tagen) @ KlaKla

Viel ist es nicht, was die "Kompetenzinitiative" mit einem Ex-Literaturprofessor an ihrer Spitze über die Thill-Review berichtet. Doch die wenigen Zeilen genügen, um gleich zu Beginn dem Leser den Anflug eines Lächelns zu entlocken mit der Passage:

"Weltweit nehmen die Insekten mit alarmierender Geschwindigkeit ab", so der Autor.

Soso, die kleinen Krabbler nehmen also rapide ab. Was mögen die Gründe für diesen Gewichtsverlust sein, ist es eine verordnete Diät, sind sie krank, mangelt es an Nahrung oder schmeckt diese nicht mehr?

Klar, gemeint ist etwas ganz anders, nämlich die schwindende Anzahl von Insekten, was wenig respektvoll im Jargon von Wissenschaftlern als Biomasse mit einer Gewichtseinheit beziffert wird. Das aber steht eben nicht dort.

Über die lässliche semantische Sünde ließe sich großzügig hinwegsehen, säße dem Verein, der sie kolportiert, nicht ausgerechnet ein emeritierter Literaturprofessor vor und spreizte sich dieser Verein nicht ausgerechnet hochtrabend "Kompetenzinitiative".

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum