5G-Dramaqueen: Jakob droht mit Fortsetzung (Technik)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 26.07.2018, 09:34 (vor 394 Tagen) @ H. Lamarr

Genau technische Details über 5G-Strahlung, deren Ausbreitungscharakteristik, deren enormen, noch nie dagewesenen Strahlungswerten und den Risiken für die Bevölkerung sowie über die ersten Betrugsversuche in den Baupublikationen erfahren Sie Anfangs nächster Woche auf dieser Seite.

Jakobs angedrohten Beitrag gibt es <hier>. Die (englische) Original-Präsentation des Netzausrüsters Ericsson (Vortrag auf einem ITU-Workshop im Dezember 2017), von der Jakob abgeschrieben hat, gibt es <dort>. Jakobs Interpretation der Präsentation halte ich für Kaffeesatzleserei eines Ex-Elektrikers, mit der ich mich nicht weiter auseinandersetzen muss.

Wer aus erster Hand etwas über die künftige Exposition durch 5G-Array-Antennen (>10 GHz) erfahren möchte, auch dazu hatte Ericsson schon 2016 etwas zu sagen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum