BUND-Mitglied dient als kostengünster Multiplikator (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 22.01.2017, 09:49 (vor 1055 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 22.01.2017, 10:26

So versucht Dr. W. Kühling Landesverbände und Kreisgruppen (Mitglieder) zu instrumentalisieren. Anständig wäre es mMn erst mal den Mitgliedern den Film kostenlos ansehen zu lassen, damit sie wissen für was sie sich da einsetzten. Ein Austausch über die Kritiken zum Film wäre der nächste Schritt. Er sowie seine Mitstreiter, aus den unterschiedlichen Vereinen, die einen Nutzen aus der Film ziehen könnten scheuen den Dialog mit erfahrenen Kritikern. Und das wohl aus gutem Grund. Sich im geschützten Raum (Kinosaal) den Fragen der Laien zu stellen ist keine Kunst, eher eine Alibi Aktion. Oder schlicht und einfach, der kommerzieller Hintergedanken, so ein paar mehr zahlungskräftige Zuschauer ins Kino zu bewegen.

[image]

Und es funktioniert siehe hier, der fleißige Alfred Tittmann
Unserem Mitstreiter Ekkehart Franzke ist es dankenswerterweise gelungen, die Filmvorführung auch in unserer Region nach Gelnhausen zu holen und darüber hinaus auch den Regisseur selbst als Diskutanten zu gewinnen. Es ist die einzige Aufführung im Main-Kinzig-Kreis.

Ekkehart Franzke ist wie man hier sehen kann, auch Mitglied bei Diagnose-Funk. Er funktioniert, wie man es von braven Mitgliedern erwartet. Und, ist es mMn keine besondere Leistung, wie es Alfred vermitteln will, den Regisseur gewonnen zu haben. Klaus Scheidsteger spart sich auf diesem Weg eine kostenpflichtige Werbung und erhält am Ende den Reingewinn. Der Eintritt betrug 7,- Euro. Wie die Resonanz war ist fraglich, denn das Gelnhäuser Tagblatt hat darüber nicht berichtet.

Verwandte Threads
1. Die Hintermänner des Films "Thank you for Calling"
2. Der BUND/BUND-Naturschutz Elektrosmog
Swiss Re sieht Mobilfunkstrahlung nur als Phantomrisiko

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Geschäftsmodell, BUND, Werbung, Copy-Paste, Tittmann, Gehilfe, Schlüchtern, Kommerz, Scheidsteger, Multiplikator


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum