"Thank you for Calling" kommt nach Deutschland (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 28.08.2016, 11:36 (vor 1085 Tagen)

Die österreichische Produktion "Thank you for Calling", ein als "Dokumentation" getarnter Anti-Mobilfunk-Film von Klaus Scheidsteger, wird ab 14. September 2016 auch in einigen deutschen Städten vorgeführt. Der Verleiher sitzt in Wien (die Schneiderei). Was ich von dem Werk halte, das Anfang 2016 in Österreich rd. 3100 Zuschauer in die Kinos lockte, habe ich hier aufgeschrieben.

Neu ist, der Scheidsteger-Film soll jetzt angeblich von der EU gefördert worden sein. Belege dafür konnte ich allerdings nicht finden.

Als weitere "Partner" von Herrn Scheidsteger werden Arri-Media und die üblichen Verdächtigen genannt, als da sind die sogenannte Komptenzinitiative und der Anti-Mobilfunk-Verein Diagnose-Funk. Und da ist noch ein weiterer geheimnisvoller Partner, mit dem vielsagenden Akronym VEM. Google gibt Auskunft, wer sich dahinter verbergen mag. Bitte wählen Sie aus:

VEM ist eine Dachmarke für elektrische Antriebe und Maschinen
VEM - Virtuelle Elektromobilität im Taxi- und Gewerbeverkehr München
VEM - Verband Evangelischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Deutschland
VEM Vermögensverwaltung GmbH
Vereinte evangelische Mission
Die VEM Sachsenwerk GmbH in Dresden

Nicht in der Liste aber dennoch ein Kandidat ist der 140 Mann/Frau starke Verein für Elektrosensible und Mobilfunkgeschädigte mit Sitz in München.

Was für Partner!

Hintergrund
Thank you for Calling: Scheidsteger/Carlo-Connection
Thank you for Calling: Vorsicht, Lobbyangriff auf Schulen
Mit »Aufklärungsfilmen« die öffentliche Meinung modellieren

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ko-Ini, EHS-Selbsthilfeverein, Scheidsteger, Diagnose:Funk, VEM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum