Erkrath: Kostenerwartung für Gutachten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 29.05.2016, 13:56 (vor 1267 Tagen) @ H. Lamarr

Alle genannten Gutachter wurden von Seiten der Verwaltung angefragt und sind grundsätzlich gewillt und in der Lage eine entsprechende gutachterliche Stellungnahme zum bestehenden Mobilfunkversorgungskonzept (MFVK) zu erstellen.

Der Erkrather Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung schätzt die Kosten des Gutachtens auf etwa 5.000 € bis 10.000 €.

Hmm. Angeblich hat die Stadt 2007 15'000 Euro für das vermeintliche Mobilfunkversorgungskonzept hingeblättert. Neun Jahre später will die Stadt 5000 bis 10'000 Euro in ein Gutachten investieren, das ihr die Entscheidung erleichtern soll, das vermeintliche Mobilfunkversorgungskonzept zu behalten oder ersatzlos zu streichen.

Gutachter müsste man sein.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Filz, Interessenkonflikt, Mobilfunkkonzept, Steuerverschwendung, Gutachter, Opium


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum