Verfälschungen korrigiert, Irreführungen bleiben (Allgemein)

RDW ⌂ @, Sonntag, 13.01.2013, 09:47 (vor 3611 Tagen) @ H. Lamarr

ich danke Ihnen für Ihre klärenden Zeilen, die augenscheinlich mit Prof. Thiede und Diagnose-Funk abgesprochen worden sind. Es haben also vor dem Versand ans IZgMF mindestens sechs Augenpaare draufgeschaut.

Es war mehr als nur vorhersehbar, daß auch für dieses Versehen nachträglich scheinbar plausible Gründe zurechtgestrickt wurden.
Dies ändert jedoch nichts daran, daß nach wie vor weite Teile des Artikels auf unqualifizierten Quellen beruhen und dementsprechend von Halbwahrheiten und Irreführungen durchsetzt sind. Ein sich auch in diesem Fall wie ein roter Faden hindurchziehendes Beispiel ist die Durchmischung von Aussagen, Forschungsergebnissen und Grenzwerten zur persönlichen Mobiltelefonnutzung einerseits und Expositionen durch Mobilfunk-Basisstationen andererseits.
Diese wichtige Unterscheidung mag Prof. Thiede als Laie vielleicht nicht bewusst sein, anderen aber schon. Wie z. b. auch Prof. Adlkofer, den er auf Seite 318 links unten (Seite 4 im pdf von Diagnose-Funk) zu den Aussagen von Dariusz Leszczynski zu Wort kommen lässt und dabei verallgemeinernd das Wort "Mobilfunkstrahlung" verwendet.
Kaum einer der unbedarften Leser von Prof. Thiede's Artikel wird gerade im Zusammenhang mit den davor und danach stehenden Passagen in Zweifel ziehen, daß damit natürlich (auch) die Strahlung von Basisstationen gemeint ist, was jedoch nicht stimmt. Denn Dariusz Leszczynski bezog sich im Original (Seite 3 oben) ausschließlich und wörtlich auf Handystrahlung (Mobile Phone radiation) und NICHT "Mobilfunkstrahlung", so wie es Prof Adlkofer (bewusst?) irreführend in seinem eigenen Artikel "übersetzt" hat.

Prof. Thiede zeigt also zwar ungewollt, aber wohl nicht ganz zufällig, wie Irreführungen geschaffen werden, sich weiter verbreiten und sich schließlich gegenüber Laien als scheinbare "Expertenaussage" etablieren. Irreführungen, die in ihrer Vielfalt und Gesamtheit einfach ein falsches Bild der Gefährdung durch Mobilfunk erzeugen.
Ich schreibe ganz bewusst "Laien", denn Fachleute erkennen diese Irreführungen und bewerten ihre Urheber und Verbreiter konsequenterweise als: Unglaubwürdig.

RDW


Die Links dazu:
Prof. Thiede's Artikel als Kopie bei Diagnose-Funk:
http://www.diagnose-funk.org/assets/umg-4.10-thiede-k2.pdf

Der darin genannte Beitrag von Prof. Adlkofer (2009):
http://www.kompetenzinitiative.net/assets/adlkofer_washington-hearing_dt.pdf

Das Original von Dariusz Leszczynski:
http://www.appropriations.senate.gov/ht-labor.cfm?method=hearings.download&id=8a1a01a0-c32e-4f77-9694-25e6871c60fb

Die Originalstudie von Dariusz Leszczynski:
http://www.emf-portal.de/viewer.php?aid=8800&sid=210bf64092ca392d5e276b13760446ca&sform=7&pag_idx=0&l=g

Tags:
Täuschung, Leszczynski, Tabaklobbyist, Thiede, Mischung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum