Argumentationsersticker (Allgemein)

Raylauncher @, Freitag, 04.01.2013, 09:27 (vor 3623 Tagen) @ H. Lamarr

Aus meiner Sicht irrt Thiede, sollte er glauben, seinem eigentlichen Anliegen mit einer Argumentationsverstärkung durch 1:1-Übernahme des Alarm-Gedankenguts der Anti-Mobilfunk-Vereine mehr Gehör zu verschaffen. Er wird synchron mit den Vereinen schrumpfen und im Rückblick als einer der Falschmelder dastehen. Das Internet verzeiht nicht so schnell.

Gerade im kirchlichen Umfeld gibt es viele Entscheidungsträger (z.B. im Kirchenvorstand), besonders auch ältere Leute, die wenig bis gar nicht mit Mobilfunk befasst sind. Diese haben oft nur das sprichwörtliche "Notfallhandy", dessen Akku bei Eintritt des Falles dann leer ist oder sie dieses nicht einmal ohne fremde Hilfe bedienen können. Ich bin der Meinung, dass Thiede´s Äußerungen gerade in diesen Kreisen schon etwas in seinem Sinne bewirken können und die latent vorhandenen Vorbehalte gegen diese Technik verstärken. Sie werden sicher dem einen oder anderen Mobilfunksender in einem Kirchturm bei anstehender Vertragsverlängerung den Garaus machen. Ich denke, dass Thiede auch darauf zählt.

Dass er in letzter Konsequenz mit seiner Strategie scheitern wird, bezweifle auch ich nicht. M.E. wird die Wiedergabe unqualifizierter Behauptungen und Verschwörungstheorien den Verkauf seines Buches und dessen fachliche Rezeption nicht unbedingt positiv beeinflussen; ganz im Gegenteil. Denn wenn es auf die paar Hundert Exemplare, die deswegen gekauft werden ankommt, wird das Buch ohnehin ein Flop.

Raylauncher


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum