3 Gruppen von Mobilfunkkritiker (Allgemein)

Helmut Breunig, Donnerstag, 03.11.2005, 09:22 (vor 6176 Tagen) @ Fee
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 31.01.2006, 08:40

Die von "Schutti" in seinem Beitrag vom 31.10 angeführte Gleichsetzung mit dem Krieg offenbart genug:

> Wieder falsch verstanden : Wir wollen nicht "keine Versorgung" , wir wollen nur das Recht auf körperliche Unversehrtheit an erster Stelle stehen haben , vor dem Recht auf Versorgung.

Ja, genau, mit dem Kriegs auf der Welt hörts jetzt bitte auch auf und wir sinken mal gemütlich zusammen etwas, wer hat die Gitarre mitgenommen?

Ich will auch gar viel, es muss sich aber technisch und logisch begründen lassen.
Deine Forderungen sind zu simpel gestrickt.
Vom technischen Verständnis will ich garnicht reden.

Schutti


Wir wissen nun, wie er die Befeldung von Menschen einschätzt und überlegen für wen er so spricht. Für die Waffenindustrie?

In dem Sinne passt auch die Einteilung in Mobilfunk-Kritiker-Helden-Kathegorien, die hier ins Forum eingezogen ist.
Wenn hier noch jemand Zeit hat, das Ordensverleihungsprotokoll zu vollenden... kann's ja eigentlich gar nicht so schlimm sein.
Man merkt:
Es sind nur (noch?) (sehr) wenige persönlich schwerwiegend Betroffene im Forum.
Zur Vorbeugung gegen den Einwand, dass man daran sehen könne, diese gebe es eben nicht, empfehle ich den Artikel (nicht weil ich ihn hier eingebracht habe):
http://www.izgmf.de/Aktionen/Meldungen/Archiv_05/E-Plus-Vergleich/e-plus-vergleich.html,

Einen weiteren Verweis auf die Tragödie, dass schwerwiegend Betroffene keinen Weg zur Selbst-/Hilfe mehr finden können, zeigt Prof. Hecht unter dem Begriff Hilflosigkeitssyndrom
h[/link] Seite 21.

Und die noch können, "wandern aus".

Wie "Schutti" schon sagte - Zustände wie im Krieg.


Helmut Breunig
Feldpost 051103A

Tags:
Mikrowellenwaffen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum