Täuschung durch Mehrfachpseudonymen (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 09.03.2012, 09:58 (vor 2665 Tagen) @ Doris

Unter verschiedenen Pseudonymen zum gleichen Thema in einem Internetforum unterwegs zu sein ist für mich eine Täuschung und eine versuchte Manipulation der Diskussion.

Stimmt, nur gibt es immer zwei Seiten einer Medaille. Wenn Poster von Gigaherz und Hese-Forum keinen Widerspruch bekommen glauben Neuankömmlinge deren Unsinn.

Nicht umsonst wird in diesen beiden Foren willkürlich zensiert. Alles was den Überzeugten Mobilfunkgegner zum Skeptiker werden lassen könnte, wird gelöscht oder mit Beleidigungen/Herablassungen/Unterstellungen und aberwitzigen Behauptungen kommentiert. Diese Macher wollen ein Zerrbild aufrecht erhalten um ihren persönlichen Nutzen daraus ziehen. Eine Sachdiskussion ist und war mit diesen Leuten nie möglich. Daher waren sie hier nie aktiv und wettern gegen dieses Form und seine Teilnehmer.

Übel erachte ich nach wie vor, die Strategie vonMahner, der versucht das Hese-Form "sauber" zu halten. Statt im Hese-Forum unter ... verfasst er seine frustrierten Hasstiraden unter Pseudonym Mahner im Schweizer Gigaherz-Forum. Wo jeder ungeniert Behauptungen aufstellen darf, solange es nur gegen die "richtigen Leute" geht. Sie haben auf ganzer Linie versagt und so gesehen, bleibt Ihnen nur noch der Weg der Täuschung.

Ich bevorzuge es, diese Leute nicht zu füttern.

Verwandte Threads
Der Lügner "wuff"
H.e.s.e-Project Rotenburg und die willkürliche Zensur
Splitter des Netzwerks

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Gerücht, Mehrfachpseudonyme, Täuschung, Zensur, Peinlich, Bruchköbel, Schmähkritik, Mietmaul, Taschenspielertrick, Schmähung, Hasstiraden, Mahner, Diffamierkampagne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum