Wer unterwandert still und leise das hese-Forum? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 06.03.2012, 00:14 (vor 3050 Tagen) @ H. Lamarr

Wer unterwandert da eigentlich still und leise das hese-Forum oder sogar das "hese-project"? Den wissenschaftlichen Anspruch, den das Projekt früher reklamiert hat, er ist unter die Räder gekommen ...

Diesen Vorwurf mag hese nicht auf sich sitzen lassen, schon am 4. März stellte das "Projekt" klar:

UNSERE FOREN DIENEN NICHT DER ALLGEMEINEN UNTERHALTUNG SONDERN SOLLEN INFORMIEREN BZW. DEN INFORMATIONSAUSTAUSCH UNTEREINANDER MÖGLICH MACHEN.

Ach wirklich, auch schon auf den Trichter gekommen?! Was für ein Sinneswandel, irgendwie kommt mir das doch sehr bekannt vor. Ohne Unterhaltungswert und mit Copy-Paste-"Hesse" als Abschreckung wird es das Forum allerdings sehr schwer haben.

Am 5. März reichte Teilnehmerin "Eva Weber", wegen der Ermahnung tief verletzt, ihre Kündigung bei hese ein und bat um Löschung ihres Foren-Accounts. Inhaltlich blieb von ihrem Posting nach dem Eingriff des Moderators nichts mehr übrig. Das ist schade. Überhaupt nicht schade, sondern goldrichtig ist die Entfernung der Kullertränen, die "Hesse" infolge allertiefster Bestürzung über die Kündigung von "Eva Weber" um 12:24 Uhr ostentativ in das Forum tropfen ließ. Wie aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle verlautete, wurde das Posting der großen Rutschgefahr wegen gelöscht.

Doch unsere "Eva W." ist keineswegs ganz aus dem Spiel. Da ihrer Bitte um Löschung nicht stattgegeben wurde, kann sie, wenn sie möchte, jederzeit den Rücktritt vom Rücktritt praktizieren.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ermahnung, Copy-Paste, Obrigkeitshörig


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum