Frauengesundheit: Kommentar freigeschaltet (Allgemein)

Doris @, Donnerstag, 11.02.2010, 07:38 (vor 4319 Tagen) @ H. Lamarr

Der Umweg einer Reanimation des Kommentars im IZgMF-Forum hat sich erledigt, fairerweise hat Frau Gerhard heute u. a. auch meinen Kommentar (vom 9. Februar) doch noch freigeschaltet.

Die Kommentare sind schon recht aufschlussreich....
Was eigentlich schon nachdenklich stimmt, ist, wie wenig eine Annäherung der unterschiedlichen Parteien möglich ist und auch zukünftig sein wird. Unter dem Gesichtspunkt einer "guten Sache" ist die Toleranz gegenüber flunkernden und irreführenden Umweltmediziner unheimlich groß und die Intoleranz gegenüber jemand von der sog. "Gegenseite" ebenfalls. Jemand der die eigene Überzeugung stützt hat das grenzenlose Vertrauen und den Heldenstatus erreicht. Die Leute sind so drinn in ihrer Sache, dass sie evtl. unlautere Hintergründe für deren Motivation gar nicht sehen und auch nicht sehen wollen. So funktioniert es ja auch bei den ganzen Sekten.

Eine sachliche Aufklärung ist nur noch bei einem Unbedarften möglich. Sobald er in den Fängen der Sektierer ist, ist es vorbei. Wenn ich mir die alten Beiträge in den Foren so durchlese, dann gab es anfangs ja schon einige elektrosensible Personen, die heftig mitdiskutierten. Von denen hört und sieht man nichts mehr. Es wäre schon interessant zu erfahren, wie es denen heute geht und ob es da auch echte "Aussteiger" gibt.

Tags:
Toleranz, Gerhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum