Ab wann nur? (Elektrosensibilität)

AnKa, Mittwoch, 18.06.2008, 21:58 (vor 5346 Tagen) @ KlaKla

Verschwörungstheoretiker sind doch nicht gleich psychisch krank?

Also, ich denke doch. Der Verschwörungstheorienglaube hat was Krankes. Denken Sie an die Judenhetze, die daraus einst entstanden ist.

Verschwörungstheoretiker basteln sich ihre Scheinwelt um eine wirre These, die meistens mit einer Verfolgungsphantasie zu tun hat: Sie wähnen sich in einer Gesellschaft, die von Dunkel- und Hintermännern gesteuert wird. Jeder, der solchen Gläubigen entgegenargumentiert, kann damit rechnen, als Mitglied jener Geheimbünde "enttarnt" zu werden, die die Vorstellungswelt dieser Leute bevölkern.

In der Phantasie ist zum Beispiel das IZgMF "gesteuert". Das wissen die nicht. Aber das fühlen die.

Leute, die zu so was neigen, docken zwangsläufig an Themen wie dem Mobilfunk an. Der ist unsichtbar, unhör- und fühlbar, transportiert jede Menge geheime Botschaften und verwandelt unmerklich die altvertrauten Kommunikationsmuster der gesamten Welt dort draußen. Das empfinden diese Menschen als bedrohlich, weil sie sich sowieso bedroht und verfolgt fühlen.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum