Diagnose-Funk & "Kompetenzinitiative" Partner der Baubiologen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 09.10.2018, 23:29 (vor 717 Tagen)

Die Verstrickung der Anti-Mobilfunk-Vereine Diagnose-Funk und "Kompetenzinitiative" mit kommerziellen Interessen der Baubiologie bedarf eigentlich keiner weiteren Bestätigung. Wen aber noch immer Zweifel plagen, dem hilft diese Webseite übern Berg: Der Verband Baubiologie weist dort frank und frei die beiden Vereine als seine Netzwerkpartner aus. Das Eingeständnis sehe ich nicht als lobenswerten Beleg für bedingungslose Transparenz, pfiffen die Spatzen diese Annäherung doch schon lange von den Dächern. Die Offenlegung werte ich deshalb nur als proaktiven Schritt, Diagnose-Funk und "Kompetenzinitiative" ein Alibi zu verschaffen, das diese Vereine aus der Schusslinie der Kritik nehmen soll.

Ähnlich verhält es sich mit den Auftritten von Franz Adlkofer in der Anti-Mobilfunk-Szene. Jahrelang haben er selbst und seine Netzwerker seine unrühmliche Rolle in der Tabakindustrie systematisch verschwiegen. Dieses Versteckspiel änderte sich zögerlich erst, als es sinnlos wurde Adlkofers Vergangenheit weiter zu vertuschen, weil ohnehin jeder in der Szene Bescheid wusste – vor allem wegen Postings hier im IZgMF-Forum.

Zu der zweiten deutschen Baubiologenvereinigung, dem Berufsverband Deutscher Baubiologen (VDB) scheinen Diagnose-Funk und "Kompetenzinitiative" hingegen keine so engen Beziehungen zu pflegen. Der VDB führt die Vereine nicht als Partner und hält sich mit ihrer Erwähnung auf seinen Webseiten stark zurück.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Baubiologie, Diagnose-Funk, Ko-Ini, Netzwerk, Viralmarketing, Koppelgeschäft

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit (IBN)

KlaKla, Montag, 13.04.2020, 16:01 (vor 165 Tagen) @ H. Lamarr

[image]

Die Vereine "Diagnose-Funk" und "Die Kompetenzinitiative (KO-Ini)" haben mVn eine weit aus wirkungsvoller Lobbyarbeit für die Firma IBN, in den letzten Jahren geleistet als der "Verband Baubiologie". Die Dokumentation von Herrn Joachim Gertenbach "15 Jahre VB im Dienst ..." ist mMn eine eher peinliche Darbietung, dennoch, vielen Dank. Jetzt findet es bei mir, seinen endgültigen Bestimmungsort, vom Stapel Ablage in die blaue Tonne. :wink:

Auszug 15. Jahre VB im Dienst ... : 6. Der VB im Laufe der Jahre
2007 erstmals Beteiligung an Mobilfunksymposium des BUND, danach jährlich
2009 Anhebung des Mitgliederbeitrages von 75,-€ auf 125,-€
2011 12 TN auf der Mitgliederversammlung
:ok:

Verwandte Threads
Gründungsgeschichte "Verband Baubiologie" (VB)
Virales Marketing mit den bekannten Alarmschlägern
Diagnose-Funk und das kommerzielle Interesse
Der Baubiologe und wie ist seine Einflussnahme
Vorne Bund Naturschutz, hinten Institut für Baubiologie

* Institut für Baubiologie Neubeuern = Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit
aus Raider wird Twix sonst ändert sich nix :wink:

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Seilschaft, Einflussnahme, Baubiologen, Netzwerk, IBN, Verband-Baubiologie, Kommerz, Schneider, Diagnose:Funk, Rosenheim, Schaubild, Viralmarketing, Cui bono

Lobbyvereine Diagnose:Funk & KO-Ini mit Youtube Channel

KlaKla, Sonntag, 19.04.2020, 12:58 (vor 159 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 19.04.2020, 13:18

Bewegte Bilder prägen sich ins Unterbewusstsein sein. Verständlich, dass die Lobbyvereine Diagnose:Funk und die KO-Ini auch einen YouTube-Channel haben. Trittbrettfahrer wie z.B. ein Trompeter, Fotograf oder Waldorf-Lehrer bekommen ausgesuchte Infomaterial unterschiedlichstem Formats, mit ausgesuchtem Inhalte für ihre Websiten. Die Inhalte der YouTube-Channel der beiden Lobbyvereine sind noch Grotten schlecht. Aber man kann sich ja einen Channel kaufen. Der Preis muss stimmen. "Funkwissen" Abonnenten werden verheimlicht. ;-)

Diagnose:Funk "D:F" mit 180 Abonnenten und 10 Videos
"Prof. Dr. Klaus Buchner" - 398 Abonnenten
Kompetenzinitiative "KI" hat aktuell - 31 Abonnenten und 17 Videos
Faktencheck Mobilfunk "FM" - 87 Abonnenten und 5 Videos
Elektrosmog Portal - 81 Abonnenten und 8 Videos

Jungs und Mädls, ihr habt noch viel zu tun. Wie man sehen kann, steckt darin noch sehr viel Potenzial.
Welt im Wandel.TV - 225.000 Abonnenten oder "Kla.TV" klagemauerTV - 101.000 Abonnenten

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
YouTube, Ko-Ini, Trittbrettfahrer, IBN, Multiplikator, Diagnose:Funk, Gertenbach, Lobbyverein, Ludwig

Fortbildung zum 5G-Gegner/Funk-Gegner durch Diagnose-Funk

KlaKla, Freitag, 24.04.2020, 09:44 (vor 154 Tagen) @ KlaKla

Der private Lobbyverein "Diagnose:Funk" Stuttgart ist nicht unabhängig. Er wird geführt vom Baubiologen J. Gutbier aus Herrenberg, er hat ein kommerzielles Interesse. Seit Jahren wettert er gegen Funk und kommt mit kruden Ideen.

Die unzähligen Entwertungen des BfS, so D:F scheint erfolgreich zu sein.

Diagnose:Funk (D:F): ...Die Untersuchung des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) muss feststellen: über 51 % der Menschen sind über die Strahlenbelastung besorgt, nur noch 37 % glauben dem BfS. Mit unserer Arbeit schaffen wir also mündige Verbraucher und schützen deren Gesundheit... (Quelle: Kompakt 01/2020)

Seit Sept. 2019 leistet sich der private Lobbyverein D:F in der Bismarckstraße 63, 70197 ein Büro, eine Sekretärin einen Pressereferenten und einen nicht weiter definierten Mitarbeiter. Deren Tätigkeiten sollen nun mit einem Lohn honoriert werden. Gedeckt wird es durch Spenden. Auch die Leerwerkstatt IBN kann selbstverständlich Geld und/oder Sachspenden leisten.

Auf einen Bein kann man nicht gut stehen. Damit das Geschäftsmodell des privaten Lobbyverein aus Stuttgart floriert, bietet er Fortbildung an. Keine Fortbildung zum Baubiologen, nein, nein Fortbildung zu 5G-Gegner/Funk-Gegner, Sprachrohr für Diagnose:Funk. Um das Thema gegen Funk in der Zivilbevölkerung am Leben zu erhalten brauchen sie u.a. "unabhängige" Referenten, Wutbürger, Demonstranten, besorgte Bürger, bekennende EHS. Baubiologen und IBN Messtechnikern muss ein Markt aufgezeigt werden, ohne Markt kein Interesse an einer kostspieligen Ausbildung beim Institut Baubiologie & Nachhaltigkeit (IBN).

Die Zielgruppe: Esoteriker, Heilkundler/Homöopathen, Elektrosensible, Umweltmediziner, Baubiologen, Rutengänger, Elektrobiologen, Geistheiler, Politik-Verdrossene, Bewusstseinsanhänger, Selbstdarsteller, Geltungssüchtige, Wutbürger, Stopfgänse und Lemminge.

Die Fortbildung kosten den Teilnehmer aktuell nur 60,- Euro. Ausgelegt ist die Fortbildung für bis zu 30 Teilnehmer. Macht eine Einnahme für D:F von 1800,- Euro. Dafür muss eine examinierte Krankenschwester einen halben Monat arbeiten. Und Sie leistet damit einen wertvollen Dienst im Gesundheitswesen.

Die Ausbilder der Diagnose:Funk Lobby-Fortbildung

  • Peter Hensinger (gelernter Drucker) im Ruhestand
  • ehem. Lehrbeauftragter Dr. Klaus Scheler im Ruhestand
  • Baubiologe Jörn Gutbier

Die ersten 30 Vervielfältigter, überwiegend weibliche Teilnehmer, überwiegend Rentner, aus Szene bekannt, posieren mit Doris und Peter Hensinger, Jörn Gutbier, Klaus Scheler und dem EHS Mario Babilon (KO-Ini).

Verwandte Threads
5G: Die Rückkehr der "Strahlenangst"
Diagnose-Funk/KO-Ini - Sprachrohre nutzen dann distanzieren
Mobilfunkgegner: Mit der AZK als faustischem Partner zum Erfolg

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäftsmodell, Diagnose-Funk, Lobbyarbeit, Ko-Ini, ÖDP, Sprachrohr, Gehilfe, Kompakt, Lemminge, Guerilla-Marketing, Graswurzelbewegung, Kollektiv, 5G-Tea-Party, Stoppt5G, nützliche Idionten, Stopfgänse, 5G-Experte, Vervielfältiger

Ratgeber "Elektrostress im Alltag" - Produktion und Vertrieb

KlaKla, Montag, 11.05.2020, 08:42 (vor 137 Tagen) @ KlaKla

[image]

Auszug: Elektrosmog kann unter anderem das vegetative und zentrale Nervensystem, Hormone, Chromosomen und Zellen beeinflussen und auch stören. Eine starke und zu lange Elektrosmogbelastung kann darüber hinaus zu verschiedenen, teils schweren Krankheiten führen. In dieser Informationsbroschüre werden die wichtigsten Elektrosmogquellen des Alltags aufgezeigt, für Laien verständlich erläutert und auf Grundlage des Standards der baubiologischen Messtechnik und den Richtwerten der europäischen Akademie für Umweltmedizin bewertet.

Baubiologe Jörn Gutbier und Dr. Gerd Oberfeld verfassen den Ratgeber "Elektrostress im Alltag" Anregungen zur Minimierung - Was jeder selbst tun kann
Unterstützt werden sie von Dr. Martin Virnich, Dr. Dietrich Moldan, Dirk Herberg und Dipl. Ing. Dietrich Ruoff.
"Seriös", mit dem Wappen und Schriftzug Lande Salzburg, damit der Fehler im Kopf des Lesers passiert. :no:

Die Autorenschaft liegt bei Diagnose-Funk, der Vertrieb im großen Stil bei Diagnose:Funk, über deren Netzwerkverbindungen. Das Ganze ist somit abgekoppelt von den Verbänden der Baubiologie und der Leerwerkstatt Institut Baubiologie Nachhaltigkeit in Rosenheim aber unter deren Mitwirkung. Vielleicht sogar von ihnen finanziert durch Spenden. Baubiologen können so auf ein "unabhängiges" Organ verlinken welches einen Ratgeber bereit stellt, dessen Inhalt sich mit den Interessen der Baubiologie deckt. In diesem Ratgeber sind die Autoren vorsichtig mit ihren sonst so tollkühnen Behauptungen.

Verwandte Threads
Gründungsgeschichte "Verband Baubiologie" (VB)
Diagnose:Funk - Tummelplatz der Lobbyisten
Diagnose:Funk indirekt krude Sprachrohre nutzen dann distanzieren

--
Meine Meinungsäußerung

Laut Baubiologe Gutbier sind die Grenzwerte zu niedrig

KlaKla, Mittwoch, 29.07.2020, 09:10 (vor 58 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 29.07.2020, 09:27

Azubi Oskar Scheck, Mediengestalter Bild und Ton versucht sich am Thema 5G.


380 Aufrufe • 21.07.2020

Min. 06:64 Laut Gutbier sind die festgelegten Grenzwerte der Bundesnetzagentur viel zu niedrig. :clap: Eingeblendet wird ein Bild, EUROPAEM Richtwerte für HF-Quelle, Empfehlung von Umweltmedizinern. Diese richtet sich an die willkürlich festgelegten SMB der Baubiologie. In Anbetracht dessen, dass Jörn Gutbier Baubiologe ist, ein kommerzielles Interesse am Thema hat und Abschirmung, Messung etc. verkauft, verschweigt der Azubi. Gutbier ist kein Biologe aber er faselt von Biologie, Zellen, kognitive Prozesse die gestört werden etc. Weiter geht es mit den Angriff auf die ICNIRP und dem BfS.

Min. 08:04 Laut Gutbier widersprechen die Forschungsergebnisse der ICNIRP, dem was unabhängige Wissenschaftler formulieren, sie fordern, das es wesentlich schärfere Grenzwerte geben muss.

Wissenschaftler, die sich längst im Ruhestand befinden, nie EMF-Forschung betrieben, kommerzielle Absichten haben. Siehe 5G-Tea-Party: 180 Wissenschaftler und Ärzte warnen – wirklich?

Kommentar: Alles in allem eine wohl kostengünstige Desinformation eines angehenden Mediengestalters (Azubis), für 5G-Gegner und deren kommerziell interessierte Akteure.

Verwandte Threads
Tagesspiegel im Einfluss von ...
Die Zusammensetzung der ICNIRP ist sehr einseitig.
Faktenfalsche Darstellung des Fundings von ICNIRP-Mitgliedern
BfS publiziert seine Einwände gegen NTP-Studie wissenschaftlich
Wenn die Gondeln Trower tragen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Interessenkonflikt, Seilschaft, Instrumentalisierung, YouTube, Alter Wein, Lobbyismus, Gutbier, Diagnose:Funk, ICNIRP-Kritiker, Münster

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum