Brauchen wir noch mehr Katzen-Videos? (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 29.10.2020, 07:38 (vor 275 Tagen) @ KlaKla

Jürgen Merks aus Stuttgart auf Tour in Ebersberg mit Jörn Gutbier

Auszug: Einen eher philosophischen Ansatz wählte Jürgen Merks vom BUND. Seine Formel: 5G bedeute mehr Datenmengen, mehr Stromverbrauch, mehr Bedarf an Bodenschätzen und nicht zuletzt eine sich beschleunigende Ausbeutung des Planeten. Und wofür? Der Geograf meinte sinngemäß: Dafür, dass wir Menschen uns den Luxus gönnten, das abertausendste Katzen- oder Papageienvideo zu jeder Zeit an jeden erdenklichen Punkt der Erde sichtbar zu machen. Sein Appell, der im Saal spürbar Zustimmung erfuhr: Jeder steht selber in der Verantwortung, sein Online-Verhalten zu überprüfen. Das Netz sorge längst dafür, dass wir ständig aufgefordert würden, Dinge zu tun, die wir gar nicht wollten.

Kommentar: Durch die Coronakrise brauchen wir die Technik für mehr als nur Katzenvideos. Das ist für all jene unverständlich, die die Technik nicht oder nur wenig nutzen. Mit Luxus hat das nichts zu tun, vielmehr mit Arbeitsplatzsicherung. Ihr scheint mir noch viele "einfältige Schwerter" zu brauchen!

Seilschaft verbindet. Privater Lobbyverein Diagnose:Funk, -> BUND Stuttgart, -> Stuttgart 21 Gegner, -> SöS, -> Doris und Peter Hensinger.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
BUND, Stuttgart, Seilschaft, Hensinger, Kommerz, Diagnose:Funk, SOES, Referent, Vervielfältiger, Merks


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum