ÖDP-Vervielfältiger und EHS aus Hankensbüttel (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 07.11.2020, 20:00 (vor 192 Tagen) @ KlaKla

Politische Einsteigerin Nicole Wolf aus Gifhorn posieren als BI-Sprecherin mit EHS vor der Kamera. Sie reden von 1000 Studien die belegen ... und verweist auf die Datenbank eines privaten Lobbyvereines.

Auszug: Die Walters und Wolf verweisen auf die Studienlage, etwa zu Tumorbildung durch Handy-Telefoniererei. Die Gesundheitsrisiken seien durch tausende Studien belegt worden, sagt Wolf. Eine sehr gute Quelle als kategorisierte Datenbank sei emfdata.org. Professor James C. Lin von der University of Illinois habe die Ergebnisse der NTP-Studie analysiert – einer Langzeitstudie an Mäusen und Ratten zu Ganzkörperexposition mit Mobilfunkfeldern. Die Ergebnisse hätten nahegelegt, dass die derzeitigen Richtlinien zum Schutz der menschlichen Gesundheit unzureichend seien. Lin empfahl daher der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) von der Weltgesundheitsorganisation die Einstufung des Krebspotenzials von Mobilfunkstrahlung von „möglicherweise krebserregend für den Menschen“ auf „wahrscheinlich krebserregend“ zu verschärfen. Wolf weist zudem beispielhaft auf eine Studie des Ramazzini-Institutes der Universität in Bologna zur Handystrahlung hin, bei der die italienischen Wissenschaftler bei Ratten eine erhöhte Anzahl an Hirn- und Herztumoren fanden.

Kommentar: Die Macher der Datenbank emfdata.org bieten den Lesern selektierte Studien an, die dem kommerziellen Zweck des Nutznießers dienen. Eine professionelle Studienanalyse ist den o. a. Statisten selbst nicht möglich. Sie glauben an die bereitgestellte Illusion von Diagnose:Funk und prostituieren sich in den Medien. Derartige Medienberichte inkl. Werbung für den privaten Lobbyverein, dienen in erster Linie dem Kommerz, dann der Manipulation und Spaltung der Gesellschaft. Den Ausbau von 5G werden sie so nicht verhindern aber erschweren. Der private Lobbyverein "Diagnose:Funk" ist in keinem wissenschaftlichem/politischem Organ vertreten, welches die Bundesregierung berät zu diesem Thema. Sollte ich mich irren, dann bitte ich um Korrektur. Warum? Weil Studienbewertungen durch Laien einen in die Irre führen.

Verwandte Threads
Diagnose-Funk interpretiert James Lin völlig falsch
Studiendatenbank EMF:data auf dem Prüfstand (I)
BfS publiziert seine Einwände gegen NTP-Studie wissenschaftlich

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Referenten, ÖDP, Wolf, Gifhorn, Vervielfältiger, Wahrheitsillusion


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum