Gründungsgeschichte "Verband Baubiologie" (VB) (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 10.04.2020, 16:09 (vor 556 Tagen)

Friedbert Lohner hatte an einem sonnigen Sonntag im Jahre 2001 eine kleine Gruppe Baubiologen aus ganz Deutschland in die Räumen des BUND eingeladen um den „Verband Baubiologie“ zu gründen.

Die Mitbegründer lt. diesem Dokuments

Wolfgang Maes
Gerd Oberfeld
Dietrich Moldan
Frank Mehlis
Helmut Merkel
Norbert Honisch
Rupert Schneider
Thomas Haumann
Bernd Kinze
Jürgen Muck
Sebastian Wahl
Thorsten Försterling
Wolfgang Kessel
Ursula Godt nicht mehr tätig als Baubiologin

Der Verband unterstützt, eigenen Angaben zufolge, die baubiologische Aus- und Weiterbildung und engagiert sich insbesondere in der Nachwuchsförderung. Aufgabe des Verbandes ist zudem die „Förderung des Umwelt- und Gesundheitsschutzes, um die natürlichen Lebensräume für Menschen, Tiere und Pflanzen zu erhalten und vor Eingriffen zu bewahren“.

2002 fand das erste „Mobilfunksymposium“ in Mainz statt, mit Friedbert Lohner. Bis 2010 wurde es jedes Jahr wiederholt. Baubiologen und Laien, die im Sinne der Baubiologie agierten wurde eine Bühne geboten, unterm Dach des BUND/BUND-Naturschutz.

Verwandte Threads
Vorne Bund Naturschutz, hinten Institut für Baubiologie
Positionspapier: BUND treibt's bunt
Kommerziell interessierte Mobilfunkgegner und deren Vereine

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologie, BUND, Gründungsmitglied, IBN, VB, Lohner, Koppelgeschäft, Gründung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum