Freispruch: Kein Funkmikro für Uli Weiner (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 08.04.2019, 15:37 (vor 248 Tagen) @ H. Lamarr

► Weiner trägt am Revers seines "Schutzanzugs" ein Mikrofon, mutmaßlich ein bei solchen Anlässen eingesetztes Funkmikrofon. Und das Kabel zum Sendemodul führt in den Anzug hinein. Bei Minute 15:53 ist in einer Totalen auf die Runde gut zu sehen, dass die Teilnehmer höchstwahrscheinlich nicht verkabelt waren.

Meine Vermutung hat sich als falsch herausgestellt. Wie mir NRWtv auf Anfrage mitteilte, trugen die Teilnehmer der Gesprächsrunde keine Funk-, sondern Kabelmikrofone. Der elektrische Anschluss befindet sich, von vorne nicht sichtbar, im Tisch vor den Teilnehmern.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum