hirnverbrannt (Allgemein)

Robert, Sonntag, 07.04.2019, 20:31 (vor 248 Tagen) @ H. Lamarr

Und da spielt dann die Erwärmung tatsächlich eine Rolle und die Erwärmung ist so groß bei den vorgeschlagenen Grenzwerten, dass da tatsächlich Verbrennungen entstehen können. Und das ist kritisch. Ich mein‘, Hautkrebs ist vorprogrammiert dann.

Verbrennungen durch eine Quelle mit ein paar 10 Watt in Entfernung von 50 Metern und mehr durch einen Sendemast??
Der Atomphysiker, wie er sich gerne selbst betitelt, sollte abdanken.
Als überzeugter Europäer hätte ich gerne kompetente Leute im Parlament.
Seinerzeit, als ich Student an der TUM war, hatte Buchner einen tollen Ruf als Matheprof.
Ich habe dann seinen Weg als Politiker verfolgt und seine Faktentreue lässt mich heute noch schaudern (Krypton 85 zum Beispiel).
Lustigerweise war die spätere Ehefrau eines Banknachbars an der Realschule mal ein paar Jahre Bundesvorsitzende der ÖDP.

Das ist genauso wie wenn ich zu einem Atomkraftwerk gehe und nur noch Temperatur messe. Da habe ich kein Problem mit radioaktiver Strahlung, ich messe ja nur die Temperatur. [...]

Ich war immer Scheisse in Mathe und Physik und bin total stolz darauf.

--
Niemand ist unnütz.
Man kann zumindest noch als schlechtes Beispiel dienen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum