Kronen Zeitung: Link auf BfS-Stellungnahme unbrauchbar (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 23.07.2017, 13:47 (vor 866 Tagen) @ H. Lamarr

Mit Hilfe der Boulevardpresse wird versucht, die belanglose "EMF-Leitlinie" als seriöses Arbeitspapier aussehen zu lassen. Es wird nicht bei diesem einen Versuch bleiben. Auszug aus Kronen Zeitung vom 19.07.2017:

Die Salzburger Landessanitätsdirektion hat übrigens die Freileitungsgegner in einem Schreiben vom 19. Mai 2017 auf Elektrosmog-Belastungsgrenzen und Leitlinien hingewiesen, die 2016 von der Europäischen Akademie für Umweltmedizin (EUROPEAM) verfasst wurden: Oberhalb von 0,4 Mikrotesla Belastung steige das Leukämierisiko. IG-Erdkabel-Anwalt Dr. Wolfgang List: "Und diese Leitlinie war dem niederösterreichischen Experten nicht einmal bekannt."

Die Kronen Zeitung hat freundlicherweise einen Kommentar von mir frei geschaltet, mit dem ich der oben zitierten euphorischen Darstellung von Autor Wolfgang Weber widerspreche und auf die harsche Stellungnahme des BfS zu der sogenannten EMF-Leitlinie verlinke. Doch aus unerfindlichen Gründen hat der Link zur BfS-Stellungnahme im Kommentar zwei Leerzeichen eingefügt bekommen, die dort nicht hingehören und die den Link unbrauchbar machen. Dies habe ich noch am 21. Juli bemerkt und einen weiteren kurzen Kommentar mit intaktem Link nachgereicht, der jedoch (bislang) nicht frei geschaltet wurde.

Die nicht wohlwollende Variante von Webers obiger auffällig wohlwollender Einführung der sogenannten EMF-Leitlinie könnte beispielsweise lauten:

Ein der Baubiologenbranche irritierend nahe stehender Salzburger Amtsarzt hat übrigens die Freileitungsgegner in einem Schreiben vom 19. Mai 2017 auf Elektrosmog-Belastungsgrenzen und eine sonderbare Leitlinie hingewiesen, die sich ein Würzburger Verein schon 2015 ausdachte, die jedoch wegen der Beseitigung von plagiierten Textpassagen erst 2016 bei Spinnern, Mobilfunkgegnern und Geschäftemachern so richtig in Umlauf kam, vom Bundesamt für Strahlenschutz jedoch als nutzlos eingestuft wird.

Hintergrund
EUROPAEM EMF-Leitlinie: Anfrage ans BfS

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Medien, Zensur, Manipulation, Journalist, Weber, Kronen Zeitung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum