Fahrgemeinschaften für Kempten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 21.12.2014, 14:24 (vor 2372 Tagen) @ Gast

KUNDGEBUNG AM 27.10.2012 IN MÜNCHEN

Anreisende aus Nordbayern können sich mit Elke Fertig von dem Verein "Ab jetzt richtig bobil e.V." in Aschaffenburg zur Bildung von Fahrgemeinschaften in Verbindung setzen.

Auch aus Kempten sollten die Mobilfunkgegner in hellen Scharen auf den Münchener Odeonsplatz strömen. Es wurde an alles gedacht: Plakatmuster, Bayern-Ticket und gemeinsame Fahrt nach München. Appetitmacher war das Versprechen:

Von 11.00 bis ca. 15.00 Uhr garantieren die unterschiedlichen Kundgebungsredner sowie die diversen musikalischen Einlagen eine tolle Veranstaltung. Siehe hierzu das Informationsblatt der "diagnose > Funk"

Aus den hellen Scharen wurde nichts. Am 27.10.2012 fanden sich die vier aus Kempten angereisten Mobilfunkgegner spätestens ab 13:00 Uhr in einem Albtraum wieder, um 15:00 ließen sie ihre Plakate stehen und liegen und trollten sich zutiefst gedemütigt zurück nach Kempten.

Der 27. Oktober 2012 ist in die Geschichte der Mobilfunkgegner als deren Cannae eingegangen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum