Vier Stunden Oktoberevolution 2012 - weil jede Stimme zählt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 03.10.2012, 14:17 (vor 3719 Tagen) @ H. Lamarr

Mir ist nicht klar, was diese Veranstaltung eigentlich bezwecken soll.

Meine Frau wusste eine plausible Antwort: Es ist das Vorgeplänkel des Wahlkampfs 2013. Da würden schon mal, wenn der Aufwand klein ist, getrommelt und Totgeburten würden als quicklebendig gepriesen, denn: Jede Stimme zählt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Wahlkampf, Totgeburten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum