Kompetenzinitiative Instrumentalisierung eines Todesfalls (V) (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 09.04.2013, 11:27 (vor 2439 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 09.04.2013, 11:53

… Heft 8 seiner Gratis-Broschürenreihe ... Allerdings ist der Text so schlecht, dass auch einer seiner Co-Autoren die Haftung dafür tragen könnte.

Der berentete Drucker Peter Hensinger, vom Nutznießerverein erlaubte sich im letzten Jahr die Überschrift,
„Mit schützenden Textbausteinen gegen wissenschaftl. Argumente“. in seinem Brief.

Und nun ist mir klar, wie er auf so was kommt. In seinen Kreisen greift man auf diese Methode zurück. Man vergleiche die Absage vom grünen Stadtrat Jörn Gutbier aus Herrenberg und das aktuelle Druckwerk der KO-Ini.
Alles in allem, mVn eine Meinungsbekundung eines Konsortiums, welche um Anerkennung lechzt und bitter enttäuscht ist. Es sind wieder die alten Parolen, die sie hübsch verpackt haben und erneut in Umlauf bringen. Aber wer braucht schon Dialog scheue Rentner, die sich durch ihr Fehlverhalten selbst in eine bedauernswerte Lage manövrierten?

KO-Ini "Selbst der verzweifelte Suizid des bekannten elektrosensiblen Pfarrers Carsten Häublein, dem die nahe aufgestellten Antennen in geradezu sadistischer Weise in sein selbstgewähltes Exil folgten, wird zum Gegenstand IZgMF-typischer Häme gemacht.
Nach Auffassung des Forums verweist er nicht etwa auf Probleme der betriebenen Funk-Politik, sondern auf die Unverantwortlichkeit derer, die an den gänzlich unbegründeten Ängsten des Pfarrers Schuld sind."

Den angeblichen Selbstmord des Pfarrers brachte Werner Funk in die öffentlichen Medien. Und hier ist ein Forum, in dem unterschiedliche Teilnehmer sich zu der Meldung austauschten. In einer Demokratie nicht verwerflich. Verwerflich ist die zu erwartende Instrumentalisierung. Und wo findet die statt, bei Gigaherz und der KO-Ini.

Wo ist der Mehrwert des Literaturprofessors (Stichwort Häme)? :no:

Aus dem zweiten Satz wird klar was dem Konsortium missfällt. Ihrem Verständnis nach sollte der Name IZgMF verpflichtend sein. Das hier ein Wandel stattfand, durch die vielen Ungereimtheiten, Lügen, Verdrehungen, haltlosen Unterstellungen, Befangenheit, Interessenskonflikt will man nicht wahr haben. Ihre Verweigerung zum Dialog wiegt schwer. Und auch dass wollen die alten Männer nicht auf sich sitzen lassen. Sie suchen weitere nichtssagende Mitläufer, die ihnen blind vertrauen. Ihr Name,KO-Ini ist Programm. :no:

Verwandte Threads
Unterstellung als Alibi mangels eigener Teilnahme am Dialog
Die billige Polemik des Prof. Karl Richter
Damals wie heute, Gewalt wenn die Argumente fehlen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Richter, Copy-Paste, Instrumentalisierung, Bündnis, Feindbild, Ko-Ini, Kern, Mitläufer, Verbandsarbeit, Verdrehungen, Stadtrat, Herrenberg, Schund, Tod


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum