Weiner - Instrumentalisierung eines Todesfalls (III) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 01.03.2013, 23:06 (vor 2475 Tagen) @ H. Lamarr

[Hinweis Moderator 14.03.2013: Titel geändert]

21. Februar: Uli Weiner schreibt in der Trauerrede auf seiner Website: "Nachdem er 2009 an einem Ort in Schleswig Holstein Ruhe und Erholung fand hat ihn ab Mitte 2012 der Aufbau der LTE- und des TETRA-Netzes eingeholt und zu einer dramatischen Verschlechterung seines Gesundheitszustandes geführt."
In der "Chronik" von Dr. med. Waldmann-Selsam über den Leidensweg von Pfarrer Häublein steht von Tetra allerdings kein Wort, dort ist ausschließlich von LTE die Rede. Instrumentalisierung: Weiner springt auf diesen Zug auf, und versucht seinem Lieblingsgegner Tetra Mitverantwortung am Tod des Pfarrers unter zu schieben.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Weiner, Instrumentalisierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum