Nicht alarmiert, aber schon infiziert (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.09.2009, 14:19 (vor 4289 Tagen) @ Doris

Devra Davis
Ich bin nicht alarmiert - ich bin besorgt.

Dann, liebe Mrs. Davis, sollten Sie sich noch einmal kritisch mit Ihrer eigenen Website auseinandersetzen, denn dort haben Sie eine Sammlung alarmiernder Studien zusammengestellt und fein säublerlich alles weggelassen, was es an nicht alarmierenden oder gar entlastenden Studien gibt. Sparen Sie sich die Mühe die Seite nachzubessern, denn mit dem EMF-Portal gibt es bereits eine Seite, in der beide Seiten nahezu lückenlos vertreten sind. Einseitig informierende Websites wie die Ihre sind gut dazu geeignet, aus besorgten ratsuchenden Menschen alarmierte Menschen zu machen, die bei erstbester Gelegenheit als Sendemastengegner und Kristallisationspunkt einer BI gegen Mobilfunk Karriere machen. Nicht, dass solches Bürgerengagement per se schlecht wäre, vielmehr ist es die völlig verzerrte Risikowahrnehmung, die bei praktisch allen Sendemastengegnern eine höchst fragwürdige Motivation zum Handeln bewirkt. Den Leuten ist insofern kein Vorwurf zu machen, weil sie sich auf einschlägigen "kritischen" Websites informieren. Dass sie sich dort in einem unsichtbaren Netz an Desinformation verfangen, ist den Websitebetreibern anzulasten, insbesondere dann, wenn man davon ausgehen kann, dass so ein Betreiber aufgrund seiner wissenschaftlichen Ausbildung über die Tücken streng einseitiger Information Bescheid wissen muss. Im Gegensatz zu anderen Betreibern von Anti-Mobilfunk-Websites gehen wir bei Ihnen davon aus, dass es sich nur um eine Unachtsamkeit handelt und nicht ums Sichtbarwerden der Ablenkungstrategie einer Industrie, deren genüsslich verbrauchte Produkte bereits Millionen das Leben gekostet haben.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Davis, Desinformation, Manipulation


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum