Welchen Einfluss hat "fremdbestimmt" auf die Gesundheit (Allgemein)

Fee @, Freitag, 04.09.2009, 11:15 (vor 4905 Tagen) @ Doris

Ich habe Sie wohl nur anders eingeschätzt, aber Sie fügen sich ins Bild, welches sich mir seit meinem langjährigem Engagement von den ES abzeichnet.

Ich muss schon sagen, ich finde es daneben, was Sie hier geschrieben haben.

Was soll das für ein Bild sein?
Herr ich danke Dir, dass ich nicht bin wie dieser ES da.

Was mich an Ihrer Geschichte wundert, ist dass die Beschwerden, die ja schon im jugendlichen Alter anfingen, nicht so schlimm für Sie waren als die jetzt durch die HF. Ob das so ist, kann kein Außenstehender beurteilen. Ob es wohl anders gelaufen wäre, wenn Sie keine Unterstützung in Form von "Mitstreitern" gehabt hätten. Da wird man gerne betriebsblind.

Da Sie regelmässig mitlesen, gehe ich davon aus, dass Sie auch genau wissen, dass ich fünf Jahre lang bereits Elektrosmog-Probleme hatte und dass diese sehr schlimm und durch NF verursacht waren, bevor ich Kontakt hatte zu irgendwelchen Mitstreitern, so fällt der Anwurf weg.

Von daher habe ich einfach den Eindruck, Sie hängen einer Ideologie nach, die Sie auch nicht gesund werden lässt.

Bei der Elektrosensibilität handelt es sich mit grösster Wahrscheinlichkeit um eine biologische Veranlagung, Nervenschwäche, Stoffwechselunterschied usw. Das sollte durch die Wissenschaft herausgefunden werden. Da verbitte ich mir solche Anspielungen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum