Welchen Einfluss hat "fremdbestimmt" auf die Gesundheit (Allgemein)

Schmetterling @, Donnerstag, 03.09.2009, 12:01 (vor 4900 Tagen) @ Doris

Unabhängig davon, dass Sie Ihre Symptome sehr genau schildern und die Sache auch sehr analytisch angehen, würden Sie als Proband bei einem ES-Test scheitern, selbst wenn dieser genau nach Ihren Vorgaben gemacht werden würde. Für eine ordentliche Studie braucht es mehrere Personen und wieviel kennen Sie, die genau auf die Sie belastende Zusammensetzung mit genau diesen Symptomen, die Sie schildern, reagieren?.

Ich gehe davon aus, das Irritationen, Fehlsteuerungen im Körper durch E-Smog hervorgerufen werden und das auf unterschiedlichen Ebenen. Da im Körper an unendlich vielen Stellen "Elektrizität" verwendet wird, kann dadurch an vielen Stellen etwas verkehrt "angesteuert" werden. (Das ist so meine Laienthese.) Das würde eine Erklärung bieten, werum z.B. eine Proteinsynthese verändert sein kann, oder das Gewicht der Tiere, sicher auch andere Drüsen, ja und vor allem werden Muskeln falsch angesteuert. Bei mir am Bein, nur rechte Seite, auch am Herz oder Brustkorb (Engegefühl in der Brust, Erstickungsgefühl) in einem anderen Feld.

Ich gehe davon aus, dass, wenn ES Anerkennung, als Erkrankung durch Einfluss von EMF, erlangen sollte, dies eine große Anzahl an verlässlich reagierenden Menschen (und zwar nicht jeder mit einem anderen Symptom) voraussetzen würde.

Keine klassischen ES-Tests mehr!, höchstens noch begleitend, sondern alle möglichen Blutuntersuchungen und Laborwerte. Wenn man lange genug sucht, findet man.

Wenn ein Wirkmechanismus bekannt wäre, an dem angesetzt werden könnte, dann könnten daraus resultierende Krankheiten erkannt werden. Solange es nur epidemiologisch läuft und die Beschwerden so verschieden und bei jedem durch andere Einflüsse ausgelöst werden, sind wir meilenweit von einer Erforschung des Phänomens entfernt.

Deshalb müsste möglichst "beit" gesucht werden.

Was meinen Sie, würde sich Ihr Auftreten in der Öffentlichkeit ändern, wenn Sie sich (massiv) Ihrer Rechte beraubt sehen?


Das ist eine sehr gute Frage. Ob Sie es glauben oder nicht, damit setze ich mich schon seit geraumer Zeit auseinander und zwar weniger ob sich an meinem öffentlichen Auftreten was ändern würde, als mit dem Nebensatz.

Inwiefern beeinflusst die Überzeugung, dass die Beschwerden zu 100 % fremdbestimmt sind Sie und auch die anderen ES?

Eine Grundvoraussetzung bringen die ES und auch Sie, die vielleicht mehr hinterfragt wie manche andere, trotzdem mit. Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass Ihre Beschwerden durch NF in Kombination mit HF ausgelöst werden, auch wenn der Einfluss der HF so derart minimal ist, dass dies selbst für mich fast unmöglich erscheint.

Mal ein Beispiel:
Dieser Tage habe ich Heu gemacht, mit der Hand gewendet. Die Fläche lag unter einer Freileitung. Ich bin bestimmt 40- 50 mal unter die Leitung gelaufen und dann wieder weg, immer wieder hin und her. Ich habe einige male abbrechen müssen, weil es so schmerzhaft war. Meinen Sie ganz ernsthaft, dass ich mir jedesmal einrede, ich müsste Angst haben? Wovor? Weil mir jemand etwas eingeredet hätte?
Geh ich 20 Meter weiter weg, merk ich nach 1-2 min nicht mehr, gar nichts. Meinen Sie allen Ernstes, das sind Altersbeschwerden?

Der "schmerzhafte Bereich" unter der Leitung ist nicht an allen Tagen gleichgroß. (Spekulation: andere Luftfeuchte???)

Die Beschwerden, die Sie haben, sind in manchen Teilen nicht identisch mit denen von anderen ES und sie sind aber auch - und das haben sie dann wiederum mit den typischen ES-Symptomen gemeinsam - eben auch nicht spezifisch, sondern es sind Symptome, die 100 andere Auslöser haben können. Und das macht das Ganze nicht einfacher.

Welche?


Ich stelle an mir seit einigen Wochen deutliche gesundheitliche Beeinträchtigungen fest. Dem Einfluss von EMF schreibe ich diese auf jeden Fall nicht zu. Ich kann dies nicht begründen, ich sehe es auch nicht so, dass ich diese ausschließe, weil es nicht sein darf, sondern ich schließe es einfach aus. Es sind für mich Alterserscheinungen, ich gehe auf die 50 zu und werde von anderen im Club "Ja, ja da haben bei mir die Beschwerden auch angefangen und glaub mir es wird nicht besser" aufgenommen.

Genauso ein typischer Platz ist z.B. vor den El.-Geräten in der Küche (auch wenn alle ausgeschaltet sind). Ein Aufenthalt ist nur noch mit Zähnezusammenbeißen möglich. Dato Gefriertruhenreihen in Spermärkten, Kassen, Aufenthalt in der Stadt und, und, und...
Und es geht innerhalb wenger min. weg, wenn ich da weggehe. Meinen Sie, das sind Altersbeschwerden?

Symptome, die ich an mir feststelle, sind identisch mit denen, die Fee hier schon mal im Zusammenhang mit ES geschildert hat und auch Ihre Symptome, wie Schmerzen/Krämpfe in den Beinen.

Auch wenn die ortsbezogen sind?

der Schmetterling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum