Angriffe & Co. statt Antworten oder konziliantes (Allgemein)

Sisyphos, Mittwoch, 20.05.2009, 16:37 (vor 4351 Tagen) @ Skeptiker

Drei Tage Anstrengung des Teilnehmers „Sisyphos“, und heraus kommt ein

Wie meinten Sie das doch gleich mit dem "Streuen von Behauptungen"? Woher nehmen Sie das mit den drei Tagen Anstrengung? Sie scheinen nichts anderes zu tun?

solches Elaborat. Welches -nahezu in jedem Absatz- auf nichts anderes
hinausläuft als auf den raunenden, mit Lügen und Andeutungen versetzten
Angriff

Wie nett und gehaltvoll! Nichts Neues unter der Sonne!

auf die Person. Es geht „Sisyphos“ wohl zuvorderst um die persönliche
Herabsetzung, um das Streuen von Behauptungen. Folgerichtig vermisst man den Willen zur sachlichen Auseinandersetzung.

Der in diesen Worten deutlich zum Ausdruck kommen soll!?

Eine der Anfragen an ihn lautete so: "Richtiger Journalismus - Eine Bitte um ein Beispiel". Diese Anfrage zeigt auf, dass die Bruchköbeler Anti-Sender-Initiative „IMOWOB“ ihre Ziele mit nötigendem Druck auf Mitmenschen zu erreichen versucht hat. Jedoch, dazu will „Sisyphos“ wohl lieber nichts wissen müssen. Persönliche Herabsetzungen vom Stapel lassen, das ist wohl einfacher.

Wie hier deutlich wird!
Einen Musterartikel für Herrn Dick, Ihren Schützling, schreibe ich ebenso wenig, wie Sie mir wohl für die von mir vermeintlich geherzte Initiative ein Konzept erarbeiten würden, wie diese denn unter den geschilderten Gegebenheiten sonst als auch mit "Druck" etwas hätte erreichen können. Wahl- oder andere Geschenke kamen wohl nicht in Frage. "Druck" kann zudem – ähnlich wie bei den "Drohungen" - mit legalen Mitteln nur demgegenüber erzeugt werden, der entsprechende Defizite hat. Wenn dieser tatsächlich nötigend war, warum ist dann nicht das normative Niveau beschritten worden, was Sie in Ihrer ersten Reaktion (Samstag, 16. Mai 2009, 17:13 Uhr) gerne erörtert haben wollten? Quasi "präkognitiv" wissen Sie, dass dazu „Sisyphos“ wohl lieber nichts wissen müssen will - klingt kompliziert ist aber nicht von mir, sondern von Ihnen:

"Jedoch, dazu will „Sisyphos“ wohl lieber nichts wissen müssen."

Herrn Sisyphos’ Bruchköbeler Anti-Sender-Initiative IMOWOB hat „ihr“ Senderstandortkonzept durchgesetzt - zumindest auf dem Papier. Jedoch zeigt sich inzwischen...

Abteilung Streuen von Behauptungen und Andeutungen: Von der zunächst nur "geherzten" ist sie in Ihren Augen nun schon zu "meiner" Initiative geworden"? Es wird immer schöner. Den Steigerungen scheint keine Grenze gesetzt. Vielleicht habe am Ende noch ich die bedauernswerten Politiker "genötigt" und bin "Chefideologe" gewesen?
Solcherart Apologetik ist derart bemerkenswert, dass "dahinter" weiterhin unmittelbar der Essayist selbst vermutet werden darf. Aber darauf kommt es ebensowenig wie auf die Spekulation an, dass hinter mir der so überaus freundlich benannte "szeneweit bekannte Alfred Tittmann" vermutet werden darf.

[image]

...dass das Konzept zum Schaden von Bruchköbeler Bürgern, Kindern und Jugendlichen gereichen könnte.

Auch dazu weiss Teilnehmer „Sisyphos“, hinter dem man mit einiger Berechtigung den jahrelangen Chefideologen und „Pressesprecher“ seiner „IMOWOB“, den szeneweit bekannten Alfred Tittmann vermuten darf, nichts auszusagen.

Abteilung Streuen von Vermutungen, Behauptungen und Andeutungen:

Ein dahingeworfenes Diagramm soll geeignet sein, ein von einem Planungsbüro entwickeltes Konzept als gar schädlich zu "entlarven" und der Herr Skeptiker weiß wiederum quasi "präkognitiv" schon vorher, dass ich dazu nichts sagen kann? Im noch sehr zurückhaltend formulierten Klartext: Die Mitarbeiter des Büros kennen nicht einmal elementare physikalische Gegebenheiten und auch Sisyphos hat keine Ahnung. Das ist so ganz und gar nicht provokant und gegen die Personen gerichtet, dass es zu einer sachlichen Auseinandersetzung einlädt. Nicht Neues unter der Sonne! Einfach hoffnungslos: Sisyphos lässt grüßen!

Das schlechte Gewissen über das inzwischen fragwüdige Ergebnis einer "unabhängigen Senderstandortplanung", es scheint jedenfalls die Feierlaune zu hemmen. Anders kann ich mir die anhaltende Griesgrämigkeit der Sisyphos, Tittmann & Co. nicht erklären.

Das stand doch schon im Essay .... - auch hier abzuhaken unter Ablage: Streuen von Behauptungen und Andeutungen. Als Reaktion darauf sind deshalb null Tage Anstrengung angebracht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum